Artikel mit dem Tag: Preise (151)
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber 
18.07.17  08:00 | (Artikel: 980019) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor. Sie folgen damit dem Lobbyismus insbesondere des BDI, der unentwegt versucht, die Erneuerbaren Energien als Konjunkturbremse und Preistreiber zu diffamieren.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe 
13.10.16  09:45 | (Artikel: 970089) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe

Die EEG-Umlage steigt erneut auf Rekordniveau, kein Ende der Kostenspirale in Sicht. Angesichts der für Freitag angekündigten Bekanntgabe der Erhöhung übt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold drastische Kritik

ganzen Artikel lesen ...




Preise für Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe auf breiter Front gesunken 
03.08.16  08:30 | (Artikel: 970069) | Kategorie: News-Artikel (e)

Preise für Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe auf breiter Front gesunken

Das Jahr 2015 war gekennzeichnet durch sinkende Preise an den Energiemärkten. Davon konnten sowohl die privaten Haushalte als auch die Unternehmen profitieren. Zu diesem Ergebnis kommt das Leipziger Institut für Energie (IE) im jährlichen Energiepreisbericht für Baden-Württemberg.

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: RWE-Chef erwägt Aufspaltung des Konzerns - Verstärkt Investitionen in erneuerbare Energien geplant 
16.11.15  09:15 | (Artikel: 963248) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: RWE-Chef erwägt Aufspaltung des Konzerns - Verstärkt Investitionen in erneuerbare Energien geplant

Der Chef des Essener Energieversorgers RWE, Peter Terium, stellt die rund 60.000 Beschäftigten des Unternehmens auf anhaltend schwierige Zeiten ein und hält sich eine Aufspaltung des Konzerns offen.

ganzen Artikel lesen ...




InfrastrukturBW: Fokussierter Kapazitätsmarkt 
03.11.15  11:00 | (Artikel: 963209) | Kategorie: News-Artikel (Red)

InfrastrukturBW: Fokussierter Kapazitätsmarkt

Zuletzt hatte sich im September der Umwelt und Energieminister des Landes Baden-Württemberg Franz Untersteller bei Dialog-Energie-Zukunft für einen sogenannten Fokussierten Kapazitätsmarkt ausgesprochen. Thorsten Zoerner wollte vom zuständigen Ministerium des Landes wissen, was der fokussierte Kapazitätsmarkt für die Bürger bedeutet.

ganzen Artikel lesen ...




Claudia Kemfert: Steigende EEG Umlage - Kostenbremse nur mit Kohlebremse 
16.10.15  11:15 | (Artikel: 963167) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Claudia Kemfert: Steigende EEG Umlage - Kostenbremse nur mit Kohlebremse

Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert beantwortet in Ihre Kolumne «Tagesklima» ein paar Fragen zum Thema steigende EEG Umlage und den Zusammenhang mit der Kohle.

ganzen Artikel lesen ...




Infografik: EEG Umlage-Konto - August 2015 
23.09.15  12:45 | (Artikel: 963091) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Infografik: EEG Umlage-Konto - August 2015

In Kooperation mit der Proteus Solutions GbR hat blog.stromhaltig die aktuellen Zahlen des Kontos ausgewertet und in einer Infografik zusammengefasst.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik  
28.08.15  10:03 | (Artikel: 962976) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik

Am Montag dieser Woche hatte man sich bei Bloomberg mit der Frage beschäftigt, warum die Strompreise in Deutschland immer weiter fallen. Gemeint sind die Preise im Großhandel – nicht aber die Endkundenpreise. Bei einem Wirtschaftswachstum von 1,4% im Jahre 2014 ist die Nachfrage nach Strom um 3,8% zurück gegangen.

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberger zahlen deutschlandweit am wenigsten für Strom 
28.08.15  08:30 | (Artikel: 962974) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberger zahlen deutschlandweit am wenigsten für Strom

Das Leipziger Institut für Energie (IE) kommt in seinem jährlichen Energiepreisbericht für Baden-Württemberg zu dem Ergebnis, dass die realen, also um die Inflationsrate bereinigten, Energiepreise auf breiter Front gesunken sind. Private Haushalte und Industrieverbraucher mussten für Erdgas, Öl, Holz, Fernwärme und Benzin 2014 weniger beziehungsweise etwa so viel bezahlen wie 2013. Auch die Börsenstrompreise haben erneut nachgegeben.

ganzen Artikel lesen ...




Gewinn für's Gewerbe: Erdgas und Ökostrom zu tagaktuellen Börsenpreisen 
19.08.15  08:30 | (Artikel: 962939) | Kategorie: News-Artikel (e)

Gewinn für's Gewerbe: Erdgas und Ökostrom zu tagaktuellen Börsenpreisen

Mit einem Gewerbeportal für börsenpreisbasierte Ökostrom- und Erdgasangebote bietet die WEMAG eine interessante Möglichkeit, sich den tagaktuellen Energiepreis gleich für mehrere Jahre zu sichern.

ganzen Artikel lesen ...




EU: Hohe Strompreise sind Schwachstelle 
14.07.15  09:37 | (Artikel: 962834) | Kategorie: News-Artikel (e)

EU: Hohe Strompreise sind Schwachstelle

Die Europäische Kommission zählt die Strompreise in Deutschland zu den «Schwächen» ihrer im Entwurf vorliegenden energiepolitischen Landesanalyse für Deutschland.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Unsicherheiten durch §24 EEG beenden 
14.07.15  08:15 | (Artikel: 962832) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Unsicherheiten durch §24 EEG beenden

Das EEG 2014 sieht in § 24 ab dem 01.01.2016 eine Reduzierung der Förderung von Strom aus Erneuerbaren-Energien-Anlagen auf null vor, wenn dieser in einem Zeitraum produziert wurde, in dem die Spotmarktpreise sechs oder mehr Stunden in Folge negative Werte aufweisen. Ohne eine deutliche Anpassung des Marktdesigns an die neue Energiewelt drohen solche Phasen negativer Strompreise immer häufiger.

ganzen Artikel lesen ...




bne zu Energiepreisen: «Abgabenspirale stoppen» 
29.05.15  10:20 | (Artikel: 962721) | Kategorie: News-Artikel (e)

bne zu Energiepreisen: «Abgabenspirale stoppen»

Zum wachsenden Anteil von Steuern und Abgaben an den Energiekosten erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):

ganzen Artikel lesen ...




CDU will Strompreise diktieren 
22.04.15  09:15 | (Artikel: 962611) | Kategorie: News-Artikel (Red)

CDU will Strompreise diktieren

Beim Telefonat mit Gridmates, einer Lösung um Energiearmut zu bekämpfen, wunderte sich der Chef Dr. George Koutitas, dass in Deutschland die ärmsten den teuersten Strompreis zahlen und die reichsten keine Möglichkeit haben ihnen den Strom zu finanzieren.

ganzen Artikel lesen ...




Wie Deutschland über die Zukunft des Autos denkt 
05.04.15  10:00 | (Artikel: 962562) | Kategorie: News-Artikel (e)

Wie Deutschland über die Zukunft des Autos denkt

Zum Jahresbeginn 2015 stellten Autobauer in Detroit und Las Vegas neue Ideen für die Autos der Zukunft vor. Vernetzung, selbststeuernde Wagen, aber auch alternative Antriebssysteme wurden dabei diskutiert.

ganzen Artikel lesen ...




Mehr als 740.000 Autos weltweit fahren mit Strom 
24.03.15  08:30 | (Artikel: 962504) | Kategorie: News-Artikel (e)

Mehr als 740.000 Autos weltweit fahren mit Strom

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) kann erneut enorme Zuwächse bei der Elektromobilität vermelden: Nach Berechnungen der Wissenschaftler waren Anfang 2015 mehr als 740.000 Elektroautos weltweit unterwegs.

ganzen Artikel lesen ...




Gutachten: Dynamische EEG-Umlage auf Basis von Spotmarktpreisen ist falscher Weg 
17.03.15  16:00 | (Artikel: 962485) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Gutachten: Dynamische EEG-Umlage auf Basis von Spotmarktpreisen ist falscher Weg

Die Mitarbeiter des Unternehmens Energy Brainpool hatten im Dezember 2014 dem Bundes Wirtschaftsministerium eine Kurzstudie zur Verwendung der Spotmarktpreise bei der Umsetzung einer variablen EEG-Umlage geschrieben. In einem Gutachten, welches blog.stromhaltig exklusiv vorliegt, wird nicht nur auf die geringe Netzdienlichkeit hingewiesen, sondern auch auf die Gefahr eines Kollapses des Strommarktes.

ganzen Artikel lesen ...




Allgemeine Zeitung Mainz: Unrealistisches Ziel - Kommentar zur Elektromobilität  
06.03.15  09:42 | (Artikel: 962452) | Kategorie: News-Artikel (e)

Allgemeine Zeitung Mainz: Unrealistisches Ziel - Kommentar zur Elektromobilität

Der Autokäufer zahlt, um mal das Beispiel des VW-Kleinwagens «Up» zu nehmen, 27.000 Euro und damit im Vergleich zum Benziner den dreifachen Preis, damit sein neues Gefährt umweltfreundlich von einem Elektromotor angetrieben wird

ganzen Artikel lesen ...




Bundestag: Differenzierte Sicht zu Strompreisen 
26.02.15  10:22 | (Artikel: 962431) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundestag: Differenzierte Sicht zu Strompreisen

Die starken Erhöhungen des Strompreises in Deutschland relativieren sich wieder, wenn die Belastung ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt gesetzt wird. In einer Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie führte Professor Andreas Löschel am Mittwoch aus, dass sich die Belastung der Strom-Letztverbraucher in den vergangenen Jahren von 40 auf 70 Milliarden Euro erhöht habe.

ganzen Artikel lesen ...




Prüfen Sie ihr Wissen: Quiz zum Thema Energiepreise 
25.02.15  11:58 | (Artikel: 962424) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Prüfen Sie ihr Wissen: Quiz zum Thema Energiepreise

Auf den Seiten der Energiewende Baden-Württemberg gibt es aktuell ein Quiz in Sachen Energiepreise. Unter der Überschrift «Finden Sie heraus, ob Sie ein Energieexperte sind!» werden insgesamt 9 Fragen gestellt. Doch allein Ahnung in Sachen Energie zu haben reicht nicht ganz ...

ganzen Artikel lesen ...




C. Kemfert: Wie geht es weiter mit der Energiewende nach dem Energiedialog in Bayern? 
25.02.15  09:11 | (Artikel: 962419) | Kategorie: News-Artikel (Red)

C. Kemfert: Wie geht es weiter mit der Energiewende nach dem Energiedialog in Bayern?

Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert beantwortet in Ihre Kolumne «Tagesklima» ein paar Fragen rund um den Themenkomplex Energiedialog in Bayern.

ganzen Artikel lesen ...




43 Prozent der Bundesbürger fordern von Energieversorgern individuelle Angebote  
03.02.15  12:00 | (Artikel: 962352) | Kategorie: News-Artikel (Red)

43 Prozent der Bundesbürger fordern von Energieversorgern individuelle Angebote

43 Prozent der Bundesbürger wünschen sich individuelle Kundenangebote von Energieversorgern. Sie interessieren sich stärker denn je für ihren Strom- und Wärmeverbrauch, um die Kosten beeinflussen zu können. Doch nicht einmal jeder Fünfte erhält nach eigenen Angaben passgenauen Offerten.

ganzen Artikel lesen ...




Der Smarte Häuslebauer schreit AUA 
20.01.15  12:45 | (Artikel: 962297) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Der Smarte Häuslebauer schreit AUA

Elektriker sind auch nur Menschen, wenn man bei dem VDE zugelassenen Volk auch manchmal das Gefühl hat, dass sie zu oft an die Phase gekommen sind. Als Häuslebauer hatte ich für mich persönlich bereits vor 1,5 Jahren das Fazit gezogen: «Smart-Home der Zug ist durch!»

ganzen Artikel lesen ...




Smart-Home: Viel Werbung um Nichts? 
16.01.15  11:00 | (Artikel: 962267) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Smart-Home: Viel Werbung um Nichts?

Vor ein paar Tagen habe ich im Radio so ein paar Sachen über neue coole Produkte gehört, die auf der Elektronikmesse CES vorgestellt wurden. Unter anderem wurde da wieder über die sog. Smart-Home-Lösungen geredet und der Radiosprecher sagte, das wären die Dinger, die die Waschmaschine anstellen können, wenn der Strom billig ist.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß 
19.12.14  09:10 | (Artikel: 962210) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß

Schon wieder entpuppt sich schneller als erwartet eine These der Energiewendegegner als Propaganda. Wegen des Anstiegs der Braunkohleverstromung hatten mit dem Zubau der Erneuerbaren Energien die nationalen CO2 Emissionen zuletzt im Jahr 2013 zugenommen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Staatsdefizite mit Abbau der Erdölsubventionen jetzt senken 
19.12.14  09:00 | (Artikel: 962209) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Staatsdefizite mit Abbau der Erdölsubventionen jetzt senken

Die Rohölpreise haben sich binnen Jahresfrist fast halbiert und sind auf 60 Dollar gesunken. Dies bietet die einmalige Gelegenheit, die massiven steuerlichen Subventionen weltweit und insbesondere in der EU abzubauen, ohne dass die Energiekunden dies als Preiserhöhung spüren würden. Proteste und Aufstände wegen Benzinpreiserhöhungen wären nicht zu befürchten.

ganzen Artikel lesen ...




BWE veröffentlicht Studie zu negativen Strompreisen 
12.12.14  15:00 | (Artikel: 962189) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE veröffentlicht Studie zu negativen Strompreisen

Das EEG 2014 sieht in § 24 ab dem 01.01.2016 eine Reduzierung der Förderung von Strom aus Erneuerbaren-Energien-Anlagen auf null vor, wenn dieser in einem Zeitraum produziert wurde, in dem die Spotmarktpreise sechs oder mehr Stunden in Folge negative Werte aufweisen. Eine im Auftrag des BWE von Energy Brainpool nun vorgelegte Kurzstudie zeigt, dass ohne eine Anpassung des Marktdesigns an die neue Energiewelt es immer häufiger zu Abschaltungen und damit zum Verlust CO2-freier Energiemengen kommen wird.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar: Versorgungssicherheit funktioniert im Energy Only Markt 
12.12.14  08:00 | (Artikel: 962179) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar: Versorgungssicherheit funktioniert im Energy Only Markt

Alle Marktakteure scheinen sich einig, dass so wie im Moment der Strommarkt der Zukunft nicht funktionieren kann. Doch warum eigentlich? Aus den Reihen der Kohlekraftwerke ist die Forderung zu hören, dass man einen Kapazitätsmarkt braucht, um die Gefahr einen Blackouts in den Griff zu bekommen. Doch ist dies nicht in Wirklichkeit ein Trick eine Rechtfertigung in der Hand zu haben, wenn man trotz schlechter CO2 Bilanz die Laufzeit über 2025 hinweg sicherstellen will?

ganzen Artikel lesen ...




Leitmedien zu Stromsperren: Gut informiert oder Meinungsmache im Auftrag? 
26.11.14  08:58 | (Artikel: 962102) | Kategorie: Proteus Statement

Leitmedien zu Stromsperren: Gut informiert oder Meinungsmache im Auftrag?

Am vergangenen Samstag veröffentlichte SPIEGEL ONLINE unter der Schlagzeile «Bundesnetzagentur: Rund 345.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt» verschiedene Details aus dem im Dezember erscheinenden Monitoringbericht der Bundesnetzagentur. Warum liegt der Bericht dem Spiegel vor und was sollen die Zahlen denn belegen?

ganzen Artikel lesen ...




Medien: Führer der vierten Gewalt 
25.11.14  14:30 | (Artikel: 962106) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Medien: Führer der vierten Gewalt

Es gibt Fakten, diese zu interpretieren ist die Aufgabe der publikativen Gewalt in einem System der Gewaltenteilung. Investigativ bedeutet auch, dass der einseitige Informationsvorsprung genutzt werden kann. Schlecht ist, wenn die Gewalten verrutschen.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Gabriel ist auf dem richtigen Weg  
25.11.14  08:15 | (Artikel: 962103) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Gabriel ist auf dem richtigen Weg

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) unterstützt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausdrücklich bei seinem Vorhaben, den Betreibern von Kohlekraftwerken verbindliche CO2-Einsparziele vorzugeben. «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung», sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: VIK gibt irreführenden Industriestrompreis-Index heraus 
22.11.14  12:00 | (Artikel: 962097) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: VIK gibt irreführenden Industriestrompreis-Index heraus

Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) tritt seit Jahren als Kritiker der Erneuerbaren Energien in der Öffentlichkeit auf. Angeblich würden diese die Industriestrompreise erhöhen.

ganzen Artikel lesen ...




Was sind eigentlich Energieversorger? 
17.11.14  09:20 | (Artikel: 962079) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Was sind eigentlich Energieversorger?

Es darf doch einmal die Frage gestellt werden, wenn nicht die Energieversorger, wer dann? Spätestens jetzt wird die Frage spannend, denn früher ist alles einfacher gewesen. Gebietsmonopole regeln das Geschäft von der Erzeugung bis zum Stromzähler. Mit der Entflechtung und Liberalisierung hat sich dieses Bild gewandelt.

ganzen Artikel lesen ...




StromAuskunft analysiert Strompreise von 1437 Städten in Deutschland  
27.10.14  08:30 | (Artikel: 962023) | Kategorie: News-Artikel (e)

StromAuskunft analysiert Strompreise von 1437 Städten in Deutschland

StromAuskunft.de hat die Strompreise für einen Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 kWh in 1437 Städten in Deutschland gemessen und analysiert.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EnKliP-Studie: Änderungen des EEG sind obsolet 
20.10.14  09:10 | (Artikel: 962005) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EnKliP-Studie: Änderungen des EEG sind obsolet

Die wesentliche Begründung von Bundeswirtschaftsminister Gabriel für die letzte EEG-Novelle waren Kosteneinsparungen und die Verhinderung eines weiteren Anstiegs der Strompreise. Das ausgegebene Ziel der Bundesregierung ist dabei die Einspeisevergütung für Neuanlagen auf 12 Ct/kWh bis 2015 zu senken.

ganzen Artikel lesen ...




ADAC: Spritpreise schwanken im Tagesverlauf um mehr als 8 Cent  
16.10.14  10:09 | (Artikel: 961996) | Kategorie: News-Artikel (e)

ADAC: Spritpreise schwanken im Tagesverlauf um mehr als 8 Cent

Tanken ist zwischen 18 und 20 Uhr am günstigsten - das ist das Resümee des ADAC, der seit einem Jahr die aktuellen Preisdaten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe veröffentlicht. Sowohl Diesel als auch Benzin sind in dieser Zeitspanne am günstigsten, wobei die Spritpreise im Tagesverlauf durchschnittlich um mehr als 8 Cent schwanken.

ganzen Artikel lesen ...




Ökostrom-Umlage: Nur jeder fünfte Bundesbürger glaubt an sinkende Strompreise  
16.10.14  09:45 | (Artikel: 961995) | Kategorie: News-Artikel (e)

Ökostrom-Umlage: Nur jeder fünfte Bundesbürger glaubt an sinkende Strompreise

Die bevorstehende Senkung der Ökostrom-Umlage stößt auf Skepsis bei den Bundesbürgern: Nur 20 Prozent der Deutschen glauben daran, dass die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes den Strompreis für private Haushalte langfristig senken wird. Insgesamt zeigt sich große Unzufriedenheit mit der Energiepolitik der Bundesregierung.

ganzen Artikel lesen ...




Bundesrat billigt Verordnung für mehr Transparenz bei Energiepreisen 
13.10.14  08:30 | (Artikel: 961984) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesrat billigt Verordnung für mehr Transparenz bei Energiepreisen

Am Freitag hat der Bundesrat die Verordnung zur transparenten Ausweisung staatlich gesetzter oder regulierter Preisbestandteile in der Strom- und Gasgrundversorgung mit einer Maßgabe beschlossen.

ganzen Artikel lesen ...




Erzeugerpreise für Strom seit 2000: private Haushalte +92%, Weiterverteiler -4%  
10.10.14  09:00 | (Artikel: 961977) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Erzeugerpreise für Strom seit 2000: private Haushalte +92%, Weiterverteiler -4%

Im Durchschnitt lagen die Erzeugerpreise für Strom im August 2014 rund 35 % höher als im Januar 2000. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entwickelten sich die Preise für die verschiedenen Abnehmergruppen in diesem Zeitraum allerdings sehr unterschiedlich.

ganzen Artikel lesen ...




Windenergie stabilisiert Strompreise - EEG-Umlage könnte stärker sinken 
08.10.14  09:00 | (Artikel: 961970) | Kategorie: News-Artikel (e)

Windenergie stabilisiert Strompreise - EEG-Umlage könnte stärker sinken

«Der Bundesverband Erneuerbare Energien hatte bereits vor einem Monat auf die 2015 sinkende EEG-Umlage hingewiesen. Immer deutlicher wird, dass angesichts der sinkenden Stromgestehungskosten neuer Erneuerbarer Energien Anlagen die Zeiten deutlich steigender EEG-Umlagen vorbei sein könnten.»

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Was wirklich den Benzinpreis treibt 
10.09.14  08:35 | (Artikel: 961903) | Kategorie: News-Artikel (Red)

WAZ: Was wirklich den Benzinpreis treibt

Vielleicht erinnern Sie sich: Es war ein gewisser Philipp Rösler, ehemals Wirtschaftsminister und Spitzenpolitiker der FDP, der den Autofahrern in Deutschland versprach, den Wettbewerb an den Zapfsäulen zu stärken. Ein Kommenar von Ulf Meinke (WAZ)

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage zu Spritpreisvergleichen: Es zählt das Wann, nicht das Wo 
05.09.14  10:15 | (Artikel: 961894) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage zu Spritpreisvergleichen: Es zählt das Wann, nicht das Wo

Die Einführung der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe hat das Tankverhalten der Autofahrer verändert. 72 Prozent nutzen Spritpreisvergleichsportale (Websites und Apps) regelmäßig, für 61,6 Prozent sind sie inzwischen unverzichtbar geworden. Dies belegt eine aktuelle Umfrage auf MOTOR-TALK.de, die unter 4.085 Autofahrern durchgeführt wurde.

ganzen Artikel lesen ...




Mineralölkonzerne - Abzockpack wo man hinsieht 
03.09.14  11:25 | (Artikel: 961888) | Kategorie: Proteus Statement

Mineralölkonzerne - Abzockpack wo man hinsieht

Mittlerweile verändern die Mineralölkonzerne die Benzinpreise mehrmals pro Tag nach Lust und Laune. - Ein Kommentar

ganzen Artikel lesen ...




Gabriel: Mehr Transparenz bei Energiepreisen 
27.08.14  12:05 | (Artikel: 961865) | Kategorie: News-Artikel (e)

Gabriel: Mehr Transparenz bei Energiepreisen

Heute hat das Bundeskabinett die von Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, vorgelegte «Verordnung zur transparenten Ausweisung staatlich gesetzter oder regulierter Preisbestandteile in der Strom- und Gasgrundversorgung» zur Kenntnis genommen.

ganzen Artikel lesen ...




Verbraucherzentrale: Preistransparenz in der Grundversorgung sicher stellen 
24.07.14  10:36 | (Artikel: 961765) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucherzentrale: Preistransparenz in der Grundversorgung sicher stellen

Die Bundesregierung plant, die Verordnungen im Bereich der Preisänderungsregelungen zu novellieren. Der Verordnungsentwurf verfolgt dabei das Ziel, mehr Transparenz über die Kostenbestandteile des Grundversorgungspreises zu schaffen. Kritikpunkte und Forderungen des vzbv

ganzen Artikel lesen ...




Leserbrief eines mündigen Strombürgers 
17.07.14  09:00 | (Artikel: 961740) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Leserbrief eines mündigen Strombürgers

Wer sich mit den Angeboten für Strom beschäftigt, der wird schnell feststellen, dass die Konzerne den Endverbrauchern erstaunlich wenig Individualisierungs-Möglichkeiten bieten. Abgesehen vom Preis gibt es in der Regel fast keine Punkte, die beeinflusst werden können. Der Verbraucher wird von den Konzernen daher kaum als mündiger Partner behandelt, sondern eher als Anschlusspunkt gesehen, der das nehmen muss, was angeboten wird.

ganzen Artikel lesen ...




Höhere Strompreise trotz starkem Wettbewerb 
16.07.14  08:00 | (Artikel: 961734) | Kategorie: News-Artikel (e)

Höhere Strompreise trotz starkem Wettbewerb

Auf dem deutschen Strommarkt hat in den ersten sechs Monaten des Jahres weiterhin reger Wettbewerb geherrscht. Immer mehr Stromanbieter weiten ihr Versorgungsgebiet aus und beliefern auch Kunden in Regionen, in denen sie nicht der örtliche Grundversorger sind. Das hat das unabhängige Verbraucherportal Verivox ermittelt.

ganzen Artikel lesen ...




Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende 
10.07.14  10:12 | (Artikel: 961718) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende

Die Stadtwerke sind ein Verlierer der Energiewende, denn ihre Erdgas Kraftwerke können nicht mit den Preisen mithalten, die bei einem Braunkohlekraftwerk erzielt wird. Die großen Stromkonzerne, die Braunkohlekraftwerke betreiben sind Verlierer, da ihre Strukturen nicht effizient genug sind. Der Stromkunde ist ein Opfer, da die Strompreise nur noch eine Richtung kennen. Die Erneuerbaren sind ein Opfer, da sie von einem gescheiterten CO2-Handel und dem Preisdumping der Kohlekraftwerke an der Wand zerdrückt werden. Keine Gewinner?

ganzen Artikel lesen ...




Energieintensive Industrie zahlt günstige Strompreise 
08.07.14  11:00 | (Artikel: 961709) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energieintensive Industrie zahlt günstige Strompreise

Die häufig verbreitete Behauptung, die Strompreise für die Industrie seien in Deutschland im internationalen Vergleich besonders hoch, ist in dieser Allgemeinheit wissenschaftlich nicht haltbar. Das ergibt eine Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE).

ganzen Artikel lesen ...




Energy Charts machen die Energiewende transparent 
03.07.14  08:00 | (Artikel: 961695) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energy Charts machen die Energiewende transparent

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE stellt ab sofort die kompletten elektrischen Energiedaten für Deutschland zeitnah und kostenlos zur Verfügung. »Wir wollen damit einen Beitrag zu Transparenz und Versachlichung der Diskussion um die Energiewende leisten«, so Institutsleiter Professor Eicke Weber. Stromerzeugung aus allen konventionellen und erneuerbaren Quellen, Import und Export stehen in individuell gestaltbaren Grafiken unter www.energy-charts.de bereit.

ganzen Artikel lesen ...




Agora Energiewende: Negative Strompreise werden häufiger 
11.06.14  09:00 | (Artikel: 961603) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora Energiewende: Negative Strompreise werden häufiger

An der deutsch-französischen Strombörse EPEX kam es zwischen Dezember 2012 und Dezember 2013 an 97 Stunden zu negativen Strompreisen - mit der Folge, dass die Stromverbraucher rund 90 Millionen Euro mehr für die Förderung der Erneuerbaren Energien zahlen mussten. Die Ursache für die negativen Strompreise liegt vor allem in der Inflexibilität der Braunkohle- und Kernkraftwerke sowie des wärmeorientierten Betriebs von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.

ganzen Artikel lesen ...




Lastgang/Lastprofil von Deutschland für gerechten Kohlestrom 
28.05.14  11:01 | (Artikel: 961571) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lastgang/Lastprofil von Deutschland für gerechten Kohlestrom

Der Bedarf an Strom schwankt zwischen Tag und Nacht, Werktag und Wochenende. Ein Lastprofil oder auch synthetischer Lastgang gibt die Möglichkeit diese Schwankungen in ein Verhältnis zu setzen. Verbrauchsprognosen und weite Teile der Netzsteuerung und des Stromhandels lassen sich mit diesen Profilen deutlich verbessern.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle  
23.05.14  10:16 | (Artikel: 961552) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle

In jüngster Zeit taucht in vielen Kommentaren die Behauptung auf, dass die Energiewende erfolglos sei, weil die Braunkohleverstromung zugenommen habe und deshalb der CO2 Ausstoß im Jahre 2013 sogar gestiegen sei. Dabei wird oftmals unterstellt, der Ausbau der Erneuerbaren Energien trage daran Schuld. - Eine völlig abstruse Darstellung!

ganzen Artikel lesen ...




Strompreise und was das mit dem Sommerurlaub zu tun hat 
17.05.14  10:30 | (Artikel: 961529) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strompreise und was das mit dem Sommerurlaub zu tun hat

Frühbucher - oder Last Minute? In diesen beiden Kategorien lassen sich die Schnäppchenjäger bei der Urlaubsbuchung unterteilen. War es früher am günstigsten, wenn man die Restposten bezogen hat, dann geben heute die Frühbucher meist weniger Geld für ihren Urlaub aus. Diese Branche hat sich gewandelt, ein genau gegengesetzter Wandel findet aktuell auf dem Strommarkt statt.

ganzen Artikel lesen ...




Brennstoffkosten - die Pest des Strommarktes 
15.05.14  09:20 | (Artikel: 961517) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Brennstoffkosten - die Pest des Strommarktes

Brennstoffkosten sind schuld daran, dass die Stromwende zwar an der Börse durch fallende Kurse, nicht aber bei den Bürgern durch fallende Strompreise ankommt. Brennstoffkosten sind der Exodus für die Winkdraft und Photovoltaik Industrie in Deutschland, obwohl Sonne und Wind keine Rechnung stellen.

ganzen Artikel lesen ...




Presseschau: Kommentar zu EEG-Novelle/Gabriel  
08.05.14  11:15 | (Artikel: 961496) | Kategorie: News-Artikel (e)

Presseschau: Kommentar zu EEG-Novelle/Gabriel

Im Dezember strotzte der frischgebackene Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel noch vor Reformeifer. Ohne einen Neustart der Ökostromförderung - Stichwort: EEG 2.0 - sei der Erfolg der Energiewende in Gefahr. Bei der Reform werde er sich auch nicht von Interessenvertretern und selbst ernannten Energieexperten reinreden lassen, versprach Gabriel.

ganzen Artikel lesen ...




Ensys AG: Trend zu steigenden Stromnebenkosten ungebrochen  
08.05.14  10:19 | (Artikel: 961492) | Kategorie: News-Artikel (e)

Ensys AG: Trend zu steigenden Stromnebenkosten ungebrochen

«Die Preise an den Strombörsen fallen nach einer kurzen Aufwärtsbewegung erneut. Eine wesentliche Ursache ist in dem kontinuierlichen Ausbau der EEG-Erzeugungsanlagen zu sehen. Der anhaltende Preisverfall führt in Zukunft zwangsläufig zu der Notwendigkeit einer weiteren Erhöhung der EEG-Umlage. Wenn nicht in diesem Jahr für 2015, dann spätestens - und umso stärker - im nächsten Jahr für 2016.»

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien stärken Wirtschaftsstandort Deutschland 
25.04.14  16:00 | (Artikel: 961448) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien stärken Wirtschaftsstandort Deutschland

Eine Studie der Agentur für Erneuerbare Energien hält darüber hinaus den Energiewende-Skeptikern entgegen, dass die deutsche Industrie vom kontinuierlichen Ausbau der Erneuerbaren Energien umfassend profitiere. Von einer Schwächung des Industriestandortes Deutschland durch Erneuerbare Energien, wie es der Bund der Deutschen Industrie (BDI) unentwegt behauptet, kann also keine Rede sein. Abwanderungen der Industrie aufgrund gestiegener Strompreise kann die Agentur für Erneuerbare Energien nicht feststellen.

ganzen Artikel lesen ...




Diagramm: Entwicklung der Energiepreise in Deutschland 
22.04.14  14:58 | (Artikel: 961436) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Diagramm: Entwicklung der Energiepreise in Deutschland

Die Entwicklung der Strompreise allein ist nicht immer aussagekräftig, wenn man nicht noch andere Daten hinzunimmt. Heute veröffentlichen wir ein Diagramm zur Entwicklung der gesamten Energiepreise über die letzten zehn Jahre. Heizöl, Gas, Strom und Kraftstoffe jeweils bezogen auf den Haushaltskunden ergeben ein paar interessante Kurven.

ganzen Artikel lesen ...




Diagramm: Strompreisentwicklung in Deutschland 
10.04.14  11:00 | (Artikel: 961402) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Diagramm: Strompreisentwicklung in Deutschland

Eurostat veröffentlicht aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Strompreise. Haushaltskunden sind mittlerweile fast bei 30 Cent angekommen. Die Industrie zahlt noch nicht mal die Hälfte.

ganzen Artikel lesen ...




Rezept zur Perfekten Propaganda: Die Welt, die Zahlen und der BDEW 
10.04.14  10:00 | (Artikel: 961401) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Rezept zur Perfekten Propaganda: Die Welt, die Zahlen und der BDEW

Zu einer guten Meldung gehört nicht viel. Eine Tatsache, die man beim Axel Springer Societas Europaea genau versteht, und beim neusten Kunstwerk von Daniel Wetzel dem geneigten Leser näher bringt.

ganzen Artikel lesen ...




Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt: deutsche Preise gehören zu den niedrigsten in Europa 
01.04.14  07:00 | (Artikel: 961357) | Kategorie: News-Artikel (e)

Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt: deutsche Preise gehören zu den niedrigsten in Europa

Eine Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt, dass die Preise in Deutschland zu den niedrigsten in Europa gehören, während US Strompreis auf europäisches Niveau steigt.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende: 83 Prozent der Deutschen lehnen weitgehende Industrierabatte ab  
21.03.14  10:20 | (Artikel: 961312) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende: 83 Prozent der Deutschen lehnen weitgehende Industrierabatte ab

Während Brüssel und Berlin um die Höhe der Ökostromrabatte für die deutsche Industrie feilschen, beziehen die Bürgerinnen und Bürger eindeutig Position. 83 Prozent lehnen die weitgehenden Industrierabatte bei der EEG-Umlage und den Netzentgelten ganz oder teilweise ab.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace Energy: Mit dem Ökostrom-Markt-Modell die Bürgerenergiewende stärken 
20.03.14  09:15 | (Artikel: 961306) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace Energy: Mit dem Ökostrom-Markt-Modell die Bürgerenergiewende stärken

Die drei unabhängigen Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy eG und NATURSTROM AG fordern von der Bundesregierung eine Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), die eine direkte und wirtschaftlich tragfähige Kundenversorgung mit Ökostrom aus heimischen Anlagen ermöglicht. Dazu haben sie gestern das Ökostrom-Markt-Modell vorgestellt.

ganzen Artikel lesen ...




Morgens EEG Paradoxon – Abends Millionär (oder pleite) 
17.03.14  09:15 | (Artikel: 961295) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Morgens EEG Paradoxon – Abends Millionär (oder pleite)

Im Rahmen des Germany-Next-Top EEG kam unter anderem der Begriff des «EEG Paradoxon» wieder in die Medien. Die einfachste Beschreibung findet Branchenkennerin Kathrin Hoffmann im Windwärts Blog: Teurer Strom durch sinkende Börsenpreise. Nicht mehr und nicht weniger.

ganzen Artikel lesen ...




Energiepreisbericht: Heiz- und Kraftstoffkosten dominieren Energiekosten 
11.03.14  09:00 | (Artikel: 961271) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiepreisbericht: Heiz- und Kraftstoffkosten dominieren Energiekosten

Im Auftrag des Umweltministeriums hat das Leipziger Institut für Energie die Energiepreise der Jahre 2012 und 2013 in Baden-Württemberg untersucht. Der «Energiepreisbericht für Baden-Württemberg 2012/2013» vergleicht die Preise auch mit der Entwicklung weiter zurück liegender Jahre und wagt eine Prognose der künftigen Preisentwicklung bis 2020.

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage: Deutsche zweifeln an sinkenden Energiepreisen 
21.02.14  08:00 | (Artikel: 961234) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage: Deutsche zweifeln an sinkenden Energiepreisen

Für 86 Prozent der Bundesbürger sind niedrigere Energiekosten eines der wichtigsten Ziele der Energiewende. Allerdings zweifeln knapp zwei Drittel der Privathaushalte daran, langfristig von deutlich sinkenden Strom- und Wärmekosten zu profitieren. Das Problem: Trotz rapide fallender Erzeugungskosten für Ökostrom macht die staatliche Abgabenlast der grünen Wärmeerzeugung mittels Wind- und Sonnenstrom einen Strich durch die Rechnung.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace: Erneuerbare Energien werden systematisch benachteiligt 
19.02.14  07:00 | (Artikel: 961226) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace: Erneuerbare Energien werden systematisch benachteiligt

Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy eG legt bei der Europäischen Kommission Einspruch gegen den verzerrten Wettbewerb am Strommarkt ein. Die erneuerbaren Energien werden systematisch benachteiligt, kritisiert die Energie-Genossenschaft in einer Stellungnahme zum laufenden Beihilfeverfahren der Europäischen Kommission

ganzen Artikel lesen ...




Energieminister-Treffen: Bund und Länder stimmen weitere Umsetzung der Energiewende ab 
31.01.14  08:00 | (Artikel: 961178) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energieminister-Treffen: Bund und Länder stimmen weitere Umsetzung der Energiewende ab

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat sich gestern in Berlin mit den Energie- und Wirtschaftsministern der Bundesländer getroffen, um die nächsten Schritte zur Umsetzung der Energiewende zu besprechen. Im Mittelpunkt stand dabei die geplante Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG).

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage: 84 Prozent der Bundesbürger schätzen Strompreise falsch ein 
10.01.14  10:00 | (Artikel: 961117) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage: 84 Prozent der Bundesbürger schätzen Strompreise falsch ein

Die Stromkunden in Deutschland werden 2014 nach jüngsten Berechnungen 51 Cent von jedem Euro für staatliche Abgaben bezahlen müssen - so viel wie niemals zuvor. Überraschend: Nicht einmal jedem fünften Verbraucher ist die tatsächliche Höhe der staatlichen Kosten an den Strompreisen bekannt. Gut zwei Drittel der Bundesbürger unterschätzen dabei den Abgabeanteil an die öffentliche Hand.

ganzen Artikel lesen ...




Energieadvent - Energetische Sanierung noch zeitgemäß? 
22.12.13  20:00 | (Artikel: 956279) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieadvent - Energetische Sanierung noch zeitgemäß?

Die Heizölpreise sind im Keller. Schwindet das Interesse an der energetischen Sanierung von Immobilien? Antwort von Stephan Günther - Energieheld

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberg: Die Vorteile der Energiewende 
05.12.13  09:04 | (Artikel: 956187) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberg: Die Vorteile der Energiewende

Die öffentliche Diskussion um die Energiewende droht auf eine Strompreisdebatte reduziert zu werden. Ökologische Werte verschwinden hinter Preisen, und über kurzfristige Risiken wird mehr geredet als über nachhaltige Chancen. Höchste Zeit, die Vorteile der Energiewende wieder in den Fokus zu rücken. In der neuen Serie zeigen wir, warum sie bei genauer Betrachtung ein Gewinn mit vielen Chancen und Möglichkeiten ist.

ganzen Artikel lesen ...




Energieadvent - Dargebotsabhängige Stromtarife 
04.12.13  08:13 | (Artikel: 956182) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieadvent - Dargebotsabhängige Stromtarife

Kann es variable Strompreise, die vom Dargebot abhängig sind auch in Deutschland geben? Antworten von Dr. Tim Meyer - Geschäftsführer Grünstromwerk

ganzen Artikel lesen ...




Presse schuld am Anstieg des Strompreises 2014? 
21.11.13  10:20 | (Artikel: 956146) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Presse schuld am Anstieg des Strompreises 2014?

Der Herbst ist dafür bekannt, dass die Strompreise für das kommende Jahr bekanntgegeben werden. blog.stromhaltig hatte seine Leser aufgefordert die Begründungen zu sammeln, die hinter der eigentlichen Richtung stehen. Bislang sind 34 Meldungen eingegangen, wobei eine Tendenz zeigt: Versorger, die jetzt erst ihren Preis bekanntgeben, erhöhen ihn. Massentaugliche Begründungen gibt es dabei von Bild, WamS und Klotze.

ganzen Artikel lesen ...




Stromversorger: EVF senkt Strompreise 
31.10.13  10:20 | (Artikel: 956076) | Kategorie: News-Artikel (e)

Stromversorger: EVF senkt Strompreise

Trotz weiter gestiegener Ökostrom-Umlage wird die Energieversorgung Filstal (EVF) die Strompreise ab 2014 senken. Der Göppinger Energieversorger wird gesunkene Netzzugangsentgelte und Großhandelspreise an seine Kunden weitergeben und so dem Anstieg der staatlichen Umlagen entgegenwirken.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreis-Atlas für Strompreise zeigt große regionale Preisunterschiede in Deutschland  
17.10.13  10:00 | (Artikel: 956038) | Kategorie: News-Artikel (e)

Strompreis-Atlas für Strompreise zeigt große regionale Preisunterschiede in Deutschland

Durch die Erhöhung der EEG - Umlage auf 6,24 Cent/kWh müssen alle privaten Verbraucher im kommenden Jahr mehr für Strom bezahlen. Für einen 2-Personen Haushalt erhöht sich die Stromrechung damit um rund 30 Euro pro Jahr. Doch ein 2-Personen Haushalt in Berlin zahlt beim Grundversorger schon jetzt über 125 Euro mehr pro Jahr für Strom als der gleiche Haushalt in München.

ganzen Artikel lesen ...




Kein Automatismus zwischen EEG-Umlagensteigerung und Strompreiserhöhung 
16.10.13  11:12 | (Artikel: 956036) | Kategorie: News-Artikel (e)

Kein Automatismus zwischen EEG-Umlagensteigerung und Strompreiserhöhung

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat die Energieversorger aufgefordert, die steigende EEG-Umlage nicht wie in der Vergangenheit einfach an die Verbraucherinnen und Verbraucher weiterzugeben und deren Strompreise zu erhöhen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Stromkonzerne müssen nach Bekanntgabe der EEG-Umlage die Strompreise senken  
16.10.13  10:30 | (Artikel: 956037) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Stromkonzerne müssen nach Bekanntgabe der EEG-Umlage die Strompreise senken

Die Gesamtwirkung der Erneuerbaren Energien auf den Strompreis bleibt im kommenden Jahr nahezu unverändert. Die Gesamtwirkung setzt sich aus steigender EEG-Umlage und sinkendem Börsenstrompreis zusammen. Rechnet man den veranschlagten Börsenstrompreis und die EEG-Umlage zusammen, bleibt die Gesamtwirkung bei knapp 10,4 Cent pro Kilowattstunde und ist damit sogar minimal niedriger als in 2013.

ganzen Artikel lesen ...




Untersteller: Höhere EEG-Umlage muss nicht zwangsläufig den Strompreis treiben 
10.10.13  07:30 | (Artikel: 956016) | Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: Höhere EEG-Umlage muss nicht zwangsläufig den Strompreis treiben

Nach Bekanntwerden der vermutlich neuen Höhe der EEG-Umlage von 6,307 Cent pro Kilowattstunde hat Umweltminister Franz Untersteller die Strom verkaufenden Unternehmen und Stadtwerke aufgefordert, stärker als bisher die historisch niedrigen Einkaufspreise für Strom an der Börse an ihre Kunden weiter zugeben.

ganzen Artikel lesen ...




Industrieausnahmen machen den Strom nicht teuer ... 
19.09.13  10:30 | (Artikel: 955972) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Industrieausnahmen machen den Strom nicht teuer ...

Gehen Sie einmal zu McDonalds (oder Burger King), bestellen Sie zwei mal das gleiche Menü. Einmal für außer Haus - einmal zum Essen im Lokal. Zahlen Sie den gleichen Preis? Vergleichen Sie die Quittungen nach dem Unterschied.

ganzen Artikel lesen ...




Matthias Hartung: «Konventionelle Stromerzeugung steht unter gewaltigem wirtschaftlichen Druck» 
10.09.13  07:33 | (Artikel: 955933) | Kategorie: News-Artikel (e)

Matthias Hartung: «Konventionelle Stromerzeugung steht unter gewaltigem wirtschaftlichen Druck»

«Unsere konventionelle Stromerzeugung steht unter gewaltigem wirtschaftlichen Druck.» Das hat Matthias Hartung, Vorstandsvorsitzender der RWE Generation, bei einem Pressegespräch in Paffendorf bei Bergheim verdeutlicht. In den ersten sechs Monaten des Jahres ist das Ergebnis des Unternehmens um 62 Prozent von 1,8 Milliarden auf 690 Millionen Euro gesunken. Hauptgründe sind weiter sinkende Großhandelspreise und der Entfall der kostenlosen CO2-Rechte.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Umlage 2014: nur 0,15 Cent/kWh zusätzlich für den Ausbau Erneuerbarer Energien 
05.09.13  09:00 | (Artikel: 955914) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Umlage 2014: nur 0,15 Cent/kWh zusätzlich für den Ausbau Erneuerbarer Energien

Nach Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE) zahlen Verbraucher für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien im kommenden Jahr nur einen geringfügigen Aufschlag beim Strompreis. Die reinen Förderkosten für Strom aus Wind-, Solar- und Bioenergie sowie Wasserkraft und Geothermie betragen danach im nächsten Jahr 2,54 Cent pro Kilowattstunde (kWh) statt bisher 2,39 Cent/kWh. Dennoch steigt die EEG-Umlage insgesamt von heute 5,27 auf voraussichtlich rund 6,4 Cent/kWh an.

ganzen Artikel lesen ...




Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Edmond Jäger (Die Linke) 
02.09.13  11:20 | (Artikel: 955901) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Edmond Jäger (Die Linke)

Die Bundesparteien haben ein festgeschriebenes Programm. Oft genug jedoch weichen die Meinungen einzelner Kandidaten auf Landes- oder Kommunalebene von diesem Programm ab. Wir haben unsere lokalen Spitzenkandidaten für den Wahlkreis Rottweil - Tuttlingen (285) zum Thema Energiewende befragt. Im vierten Teil die Antworten von Herrn Edmond Jäger (Die Linke).

ganzen Artikel lesen ...




Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Volker Kauder (CDU) 
28.08.13  11:23 | (Artikel: 955883) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Volker Kauder (CDU)

Die Bundesparteien haben ein festgeschriebenes Programm. Oft genug jedoch weichen die Meinungen einzelner Kandidaten auf Landes- oder Kommunalebene von diesem Programm ab. Wir haben unsere lokalen Spitzenkandidaten für den Wahlkreis Rottweil - Tuttlingen (285) zum Thema Energiewende befragt. Im dritten Teil die Antworten von Herrn Volker Kauder (CDU).

ganzen Artikel lesen ...




Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Susanne Kieckbusch (Bündnis 90/ DIE GRÜNEN) 
22.08.13  11:45 | (Artikel: 955868) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Susanne Kieckbusch (Bündnis 90/ DIE GRÜNEN)

Die Bundesparteien haben ein festgeschriebenes Programm. Oft genug jedoch weichen die Meinungen einzelner Kandidaten auf Landes- oder Kommunalebene von diesem Programm ab. Wir haben unsere lokalen Spitzenkandidaten für den Wahlkreis Rottweil - Tuttlingen (285) zum Thema Energiewende befragt. Im zweiten Teil die Antworten von Frau Susanne Kieckbusch (Bündnis 90/ DIE GRÜNEN).

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Schwarz-Gelb muss endlich Abzocke der Stromkunden beenden 
22.08.13  08:00 | (Artikel: 955870) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Schwarz-Gelb muss endlich Abzocke der Stromkunden beenden

Anlässlich der gestern vorgestellten Greenpeace Studie "Abzockbremse" erklären Hans-Josef Fell, Sprecher für Energiepolitik, und Oliver Krischer, Sprecher für Energiewirtschaft:

ganzen Artikel lesen ...




Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Dr. Mechthild Wolber (FDP) 
21.08.13  11:30 | (Artikel: 955867) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lokale Bundestagskandidaten im Interview - Dr. Mechthild Wolber (FDP)

Die Bundesparteien haben ein festgeschriebenes Programm. Oft genug jedoch weichen die Meinungen einzelner Kandidaten auf Landes- oder Kommunalebene von diesem Programm ab. Wir haben unsere lokalen Spitzenkandidaten für den Wahlkreis Rottweil - Tuttlingen (285) zum Thema Energiewende befragt. Im ersten Teil die Antworten von Frau Dr. Mechthild Wolber (FDP).

ganzen Artikel lesen ...




Stromproduktion aus Braunkohle und Steinkohle mit deutlichem Plus ... 
21.08.13  07:15 | (Artikel: 955864) | Kategorie: News-Artikel (Red)



BDEW zu den SPD-Vorschlägen zur Entlastung der Stromkunden: Regulierung der Endkundenpreise nicht sachgerecht 
15.08.13  17:20 | (Artikel: 955847) | Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW zu den SPD-Vorschlägen zur Entlastung der Stromkunden: Regulierung der Endkundenpreise nicht sachgerecht

«Der Vorschlag der SPD, eine Entlastung der Stromkunden durch eine gesetzliche Regelung der Grundversorgerpreise herbeizuführen, greift die zugrundeliegenden Probleme nicht sachgerecht auf. In keinem Land der EU ist der Wettbewerb im Energiebereich derart intensiv wie in Deutschland. Kunden in Deutschland haben eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten und der Wettbewerb zwischen den einzelnen Unternehmen ist äußerst intensiv.»

ganzen Artikel lesen ...




Basiswissen und Politik: Grundlagenartikel immer noch aktuell 
13.08.13  12:50 | (Artikel: 955834) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Macht die Energiewende den Strom unbezahlbar? 
13.08.13  11:08 | (Artikel: 955833) | Kategorie: News-Artikel (e)

Macht die Energiewende den Strom unbezahlbar?

Als im vergangenen Herbst die Diskussion über steigende Strompreise begann, war die Schuldfrage scheinbar schnell geklärt: die Förderung von Solar- und Windkraft. Doch tatsächlich lässt sich damit nur ein Teil der Zusatzkosten erklären. Und dieses Argument unterschlägt, dass die Energiewende an anderer Stelle erhebliche Kosten spart. Langfristig zahlt sich die Energiewende aus.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Sinkende Strompreise: Unternehmen profitieren vom Ausbau Erneuerbarer Energien  
12.08.13  06:00 | (Artikel: 955824) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Sinkende Strompreise: Unternehmen profitieren vom Ausbau Erneuerbarer Energien

Der Ausbau Erneuerbarer Energien lässt die Strompreise mittlerweile an allen Handelsmärkten der Strombörse fallen. Während die preissenkenden Effekte regenerativer Energien bislang nur am so genannten Spotmarkt erkennbar waren, sind sie nun auch am Markt für langfristige Energielieferverträge (Terminmarkt) angekommen. Die europäische Energiebörse (EEX) notiert den Preis für die Lieferung von Grundlaststrom für das kommende Jahr 2014 bei 3,661 Cent pro Kilowattstunde...

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Solarzölle: Einigung zwischen EU-Kommission und China 
30.07.13  07:30 | (Artikel: 955788) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Solarzölle: Einigung zwischen EU-Kommission und China

Es ist gut, dass die Strafzölle von 47 Euro-Cent auf chinesische Module abgewehrt wurden. Damit wird der Ausbau der Stromerzeugung aus Fotovoltaik in Europa weitergehen können. Die Festlegung von Mindestpreisen ist allerdings keine optimale Lösung, weil dadurch weitere Preissenkungen ein damit einhergehendes stärkeres Marktwachstum und die Energiewende sowie der Klimaschutz behindert werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EU-Kommission spielt erneut mit falschen Zahlen 
24.07.13  16:00 | (Artikel: 955776) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU-Kommission spielt erneut mit falschen Zahlen

In einem noch nicht öffentlichen Papier mit dem Titel «Aus staatlichen Eingriffen das Beste machen» möchte die Kommission erreichen, dass die Mitgliedstaaten ihre Energiesubventionen auf den Prüfstand stellen um den Strombinnenmarkt zu verwirklichen.

ganzen Artikel lesen ...




AEE: Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken – trotz Ausbau von EE 
09.07.13  13:30 | (Artikel: 955730) | Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken – trotz Ausbau von EE

Diverse Studien befassen sich unter verschiedenen Fragestellungen mit der künftigen Auslastung von Kraftwerken. In einem Studienvergleich zeigt die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), dass insbesondere die Übertragungsnetzbetreiber im Entwurf des Netzentwicklungsplans 2013 von einer sehr hohen Auslastung der Braunkohlekraftwerke ausgehen, trotz steigender Kapazitäten bei den Erneuerbaren Energien. Die Konsequenz: Die Stromproduktion übersteigt immer öfter die Nachfrage, die Börsenstrompreise sinken, der Stromexport und die Belastung der Netze nehmen zu.

ganzen Artikel lesen ...




Das 350 Millionen Euro Geschenk für Industriestrom 
05.07.13  08:00 | (Artikel: 955721) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Das 350 Millionen Euro Geschenk für Industriestrom

In George Orwells Roman «1984» wird das Kriegsministerium durch umbenennen in «MiniLuv» (Ministerium der Liebe) ein anderes Antlitz verliehen. Beim Discounter die Markenprodukte unter anderem Namen kaufen ist man gewohnt. Alles mit«Green» (oder Öko) zu versehen - ohne etwas zu ändern nennt man Greenwashing. Der jüngste politische Clou zeigt aber, das man lieber etwas etabliertes nimmt und einer neuen Verwendung zuführt ...

ganzen Artikel lesen ...




Erneuter Appell an EU-Parlamentarier: Emissionshandel wiederbeleben – Backloading freigeben 
03.07.13  07:10 | (Artikel: 955709) | Kategorie: News-Artikel (e)

Erneuter Appell an EU-Parlamentarier: Emissionshandel wiederbeleben – Backloading freigeben

Vor der Abstimmung über eine kurzfristige Wiederbelebung des Emissionshandels appelliert der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) noch einmal an die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes, dem Vorschlag der EU-Kommission zuzustimmen, 900 Millionen Emissionszertifikate für das Treibhausgas CO2 zunächst vom Markt zu nehmen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Stromkonzerne müssen endlich die Strompreise senken 
02.07.13  08:30 | (Artikel: 955702) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Stromkonzerne müssen endlich die Strompreise senken

Im Juni ist der durchschnittliche Börsenstrompreis auf unter drei Cent pro Kilowattstunde gesunken. Im Vergleich dazu lag der Börsenstrompreis im Jahr 2008 noch zwischen sechs und neun Cent pro Kilowattstunden. Was für Konzerne, die ihren Strom an der Börse kaufen können von Vorteil ist, kommt bei den normalen Verbrauchern nicht an.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreise für Privathaushalte können 2014 sinken 
02.07.13  06:00 | (Artikel: 955699) | Kategorie: News-Artikel (e)

Strompreise für Privathaushalte können 2014 sinken

Die Strompreise für Haushalte könnten im Jahr 2014 sinken, wenn die großen Energieversorger niedrige Erzeugungskosten an alle Verbraucher weiterreichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Öko-Instituts im Auftrag von Greenpeace. Laut Studie wird die EEG-Umlage jedoch voraussichtlich auf 6,1 Cent pro Kilowattstunde steigen.

ganzen Artikel lesen ...




144.000 Tonnen weniger CO2 dank EE-Strom in Deutschland am 16.06.2013 
19.06.13  06:30 | (Artikel: 955657) | Kategorie: News-Artikel (Red)

144.000 Tonnen weniger CO2 dank EE-Strom in Deutschland am 16.06.2013

Geht es um die Energiewende, dann wird in Deutschland sehr gerne das Thema Kosten nach vorne geschoben. Erfolge sind doch viel schöner! An einem Tag 144 Tonnen CO2 einzusparen ist eine Leistung, die man sich vor 30 Jahren nur mit einem massiven Ausbau der Kernenergie hätte träumen lassen können. Das hätte aber nur geklappt, wenn die Pegelstände in einem Rahmen sein würden, bei denen eine Kühlung möglich ist. Mit Strom aus Wind und Sonne sind wir heute von Pegelständen zum Großteil unabhängig.

ganzen Artikel lesen ...




Sonntag 15:00 Uhr - Es ist wieder soweit… negative Strompreise am Spotmarkt  
16.06.13  15:00 | (Artikel: 955654) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Sonntag 15:00 Uhr - Es ist wieder soweit… negative Strompreise am Spotmarkt

Ein Sonntag Nachmittag ist dahingehend besonders, dass der Verbrauch im Stromnetz, im Vergleich zu den Werktagen, relativ bescheiden ist. Am 16.06.2013 um 15:00 Uhr ist am Spotmarkt der EEX der Preis bei unter -200 €/MWh. Umgerechnet auf den Haushaltsstrom -20 Cent je KWh. Eine magische Grenze, denn 20 Cent sind in etwa die Kosten, die auf den Börsenstrompreis durch Netzentgelt, Offshore-Haftung, Konzessionsabgabe, Stromsteuer usw. ... addiert werden müssen. Dennoch werden die Privathaushalte auch an diesem Nachmittag 25 Cent bezahlen.

ganzen Artikel lesen ...




Initiative zur Stabilisierung der Strompreise 
10.06.13  06:30 | (Artikel: 955615) | Kategorie: News-Artikel (e)

Initiative zur Stabilisierung der Strompreise

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat die Initiative von Bundesumweltminister Peter Altmaier, die Gespräche zur Stabilisierung der Strompreise wieder aufzunehmen, begrüßt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kein Handelskrieg mit China – auch zum Schutze der Solarbranche 
06.06.13  06:45 | (Artikel: 955604) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell: EU Energie Gipfel auf energiepolitischen Irrwegen 
23.05.13  15:35 | (Artikel: 955560) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU Energie Gipfel auf energiepolitischen Irrwegen

Die europäische Energiepolitik unter Kommissar Oettinger (CDU) leidet unter schweren Fehlanalyse. Energiepreise und Energiesicherheit stehen zwar im Mittelpunkt , aber die entscheidende Ursache der Energiepreissteigerung - die Verknappung der Verfügbarkeit fossiler Rohstoffe – hat die EU Kommission immer noch nicht erkannt.

ganzen Artikel lesen ...




Review: Grundlagenartikel immer noch aktuell 
10.05.13  14:00 | (Artikel: 955515) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Anstieg der Strompreise bremsen! - BdSt fordert Reduzierung der Stromsteuer 
24.04.13  15:45 | (Artikel: 955451) | Kategorie: News-Artikel (e)

Anstieg der Strompreise bremsen! - BdSt fordert Reduzierung der Stromsteuer

Aufgrund der Förderung erneuerbarer Energien mittels der EEG-Umlage sind die Strompreise stark gestiegen. Ein weiterer Anstieg ist in den nächsten Jahren programmiert. Der Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. (BdSt) fordert nun eine energiepolitische Wende. Die geltende EEG-Förderung sollte durch ein Quotenmodell ersetzt werden, was allerdings erst auf mittlere und lange Sicht realisierbar erscheint.

ganzen Artikel lesen ...




IWR: Strompreise fallen auf Rekordtief - erstmals unter 4 Cent  
12.04.13  13:30 | (Artikel: 955398) | Kategorie: News-Artikel (e)

IWR: Strompreise fallen auf Rekordtief - erstmals unter 4 Cent

Die Talfahrt der deutschen Strompreise an der Börse hält weiter an. Erstmals wurde jetzt die Marke von 4 Cent pro Kilowattstunde (kWh) nach unten durchbrochen, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Großabnehmer und die Industrie bezahlten gestern für Grundlaststrom, den sie im Jahr 2015 geliefert bekommen, nur noch 3,99 Cent pro kWh.

ganzen Artikel lesen ...




Zusammenhang von Strombörsenpreisen und Endkundenpreisen 
05.04.13  10:20 | (Artikel: 955365) | Kategorie: News-Artikel (e)

Zusammenhang von Strombörsenpreisen und Endkundenpreisen

Während die Erlöse beim Vertrieb von Strom in den Wettbewerbstarifen in den vergangenen vier Jahren kontinuierlich gesunken sind, konnten die Grundversorger ihre Erlöse deutlich steigern. Das zeigt eine aktuelle Studie von Energybrainpool im Auftrag von Agora Energiewende.

ganzen Artikel lesen ...




Studie: Wie unterschiedlich die Deutschen auf steigende Energiepreise reagieren 
03.04.13  10:10 | (Artikel: 955355) | Kategorie: News-Artikel (e)

Studie: Wie unterschiedlich die Deutschen auf steigende Energiepreise reagieren

Die Energiekosten steigen deutlich an. Mit 54 Prozent versucht die Mehrheit der deutschen Konsumenten, über Energiesparmaßnahmen die zunehmenden Kosten zu kompensieren. Mehr als ein Drittel will in moderne Haushaltsgeräte investieren, die weniger Energie verbrauchen. Ein Viertel plant, Ausgaben für Konsumgüter und Freizeitaktivitäten einzuschränken, um die Mehrbelastung auszugleichen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen IPSOS-Studie der CreditPlus Bank «Verbraucherindex Februar 2013».

ganzen Artikel lesen ...




AEE: Reisen und Heizen zu Ostern 
28.03.13  11:58 | (Artikel: 955341) | Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Reisen und Heizen zu Ostern

Zu den diesjährigen Osterfeiertagen werden viele Bundesbürger wieder einmal deutlich erfahren, welche die größten Posten auf der privaten Energierechnung sind. Wer die freien Tage nutzt, um mit dem Auto zu verreisen, wird es an der Tanksäule merken. Aber auch diejenigen, die zu Hause bleiben, haben aufgrund der anhaltend frostigen Temperaturen trotz Frühlingsanfang Energieausgaben für Heizung und Warmwasser. Wärme und Kraftstoffe haben die größten Anteile an den Energiekosten eines typischen Haushalts. Besonders lohnt es sich hier, statt fossiler Ressourcen Erneuerbare Energien einzusetzen.

ganzen Artikel lesen ...




Entwicklung der Netzverluste in Deutschland 
25.03.13  08:00 | (Artikel: 955326) | Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Entwicklung der Netzverluste in Deutschland

Der Atomausstieg mag ein Ziel der Energiewende sein. Aus Sicht der Stromnetze ist es allerdings hauptsächlich eine Umstellung von Stromerzeugung aus zentralen Großkraftwerken hin zu einer dezentralen Stromerzeugung in Kleinanlagen. Die Erzeugung bewegt sich räumlich näher an den Verbraucher. Dies führ zwar manchmal auch zu Irritationen bei unseren Nachbarn, wie man unlängst in der Onlineausgabe von der Welt lesen konnte. Nachkriegszuständen werden vermutet, wenn man Strom nach Deutschland (zum fast dreifachen Börsenpreis) verkauft. Effizienzsteigerung würde ich es nennen…. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher 
19.03.13  11:45 | (Artikel: 955298) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher

In Deutschland gehen immer mehr fossile Kraftwerke ans Netz und produzieren Strom. Trotz des letztjährigen neuen Rekords beim Strom-Exportüberschuss in Höhe von 23 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) nehmen allein in diesem Jahr per Saldo neue Kohlekraftwerke mit einer zusätzlichen Gesamtleistung von 4.300 Megawatt (MW) den Betrieb auf.

ganzen Artikel lesen ...




«Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion« 
18.03.13  07:30 | (Artikel: 955293) | Kategorie: News-Artikel (e)

«Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion«

Im Vorfeld des Energiegipfels der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten am 21. März 2013 im Bundeskanzleramt fordert der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger: «Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion«

ganzen Artikel lesen ...




internationale Strompreise: Andere Länder - andere Ansichten 
26.02.13  10:00 | (Artikel: 955149) | Kategorie: News-Artikel (Red)

internationale Strompreise: Andere Länder - andere Ansichten

Deutschland liegt bei Vergleich der Strompreise in der EU hinter Dänemark auf Platz zwei. Viele Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten beziehen damit ihren Haushaltsstrom wesentlich günstiger. Teilweise sogar über die Hälfte günstiger. Exemplarisch für internationale Preissysteme stellen wir Ihnen Australien, Kanada, Süd Afrika und die Vereinigten Arabischen Emirate hier vor.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Studie widerlegt die Mär von den zu hohen deutschen Industriestrompreisen 
22.02.13  16:20 | (Artikel: 955194) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Studie widerlegt die Mär von den zu hohen deutschen Industriestrompreisen

FDP und CDU werden nicht Müde immer wieder vor den viel zu hohen Industriestrompreisen in Deutschland zu warnen. Deshalb müssten die vielen Ausnahmen und Vergünstigungen bei der EEG-Umlage und den Netzentgelten erhalten bleiben, so Rösler und Co. Eine Studie der KFW-Bank widerlegt diese Argumentation nun klar.

ganzen Artikel lesen ...




Stromverbrauch: Drei Viertel wollen sich wegen hoher Strompreise einschränken 
20.02.13  14:00 | (Artikel: 955184) | Kategorie: News-Artikel (e)

Stromverbrauch: Drei Viertel wollen sich wegen hoher Strompreise einschränken

76 Prozent aller Bundesbürger haben sich vorgenommen, den gestiegenen Stromkosten in diesem Jahr mit bewussten Verhaltensänderungen im Alltag zu begegnen. Zwei Drittel würden zur Unterstützung beim Stromsparen eine kostenlose Energieberatung in Anspruch nehmen, die Bundesumweltminister Peter Altmaier bis 2020 für alle Bürger in Aussicht stellt. Ein Viertel gibt an, das Angebot wahrscheinlich nicht zu nutzen - zwölf Prozent lehnen es generell ab. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie «Stromsparen in deutschen Haushalte»" des Energieanbieters LichtBlick.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Tschechischer Atomkonzern droht in Bulgarien nach Massenprotesten die Zulassung zu verlieren 
20.02.13  05:00 | (Artikel: 955174) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Strom: Verbraucher finanzieren sinkende Strompreise an der Börse 
08.02.13  13:00 | (Artikel: 955136) | Kategorie: News-Artikel (e)

Strom: Verbraucher finanzieren sinkende Strompreise an der Börse

Die Strompreise an der Börse sind im Januar 2013 auf den niedrigsten Stand seit 2005 gesunken. Ursache ist der stetig steigende Anteil an erneuerbaren Energien (2012: rd. 110 Milliarden kWh EEG-Strom), der die Börsen-Strompreise auf Rekord-Tiefststände drückt, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreiserhöhungen: 2 Millionen Verbraucher haben gewechselt 
06.02.13  16:30 | (Artikel: 955099) | Kategorie: News-Artikel (e)

Strompreiserhöhungen: 2 Millionen Verbraucher haben gewechselt

Zwischen November 2012 und Januar 2013 haben knapp 2 Millionen Verbraucher den Stromanbieter gewechselt: mehr als jemals zuvor. Das ist das Ergebnis der «Wechslerstudie Energie», die vom unabhängigen Vergleichsportal Verivox in Zusammenarbeit mit Kreutzer Consulting durchgeführt wurde.

ganzen Artikel lesen ...




Deutsche bereit für höhere Strompreise, wenn es der Energiewende dient 
30.01.13  08:15 | (Artikel: 955094) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutsche bereit für höhere Strompreise, wenn es der Energiewende dient

Über zwei Drittel der Deutschen sehen die Energiewende als Investitionsprogramm für eine bessere Energieversorgung und sind bereit, dafür auch höhere Anfangskosten zu schultern. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Emnid im Auftrag von Germanwatch.

ganzen Artikel lesen ...




Prognose der EEG-Umlage: Annäherung an die Sechs-Cent-Marke ohne regulierenden Eingriff schon 2014  
29.01.13  11:30 | (Artikel: 955090) | Kategorie: News-Artikel (e)

Prognose der EEG-Umlage: Annäherung an die Sechs-Cent-Marke ohne regulierenden Eingriff schon 2014

Die Kosten zur Förderung der Erneuerbaren Energien werden nach dem deutlichen Anstieg der letzten Jahre auch in Zukunft steigen. Lag die daraus resultierende EEG-Umlage pro Kilowattstunde im Jahr 2012 noch bei 3,592 Cent, ist sie Anfang 2013 um fast 50 Prozent auf 5,277 Cent angestiegen. Auch wenn dies der größte Preisanstieg gewesen sein dürfte, ist zu erwarten, dass die Umlage im nächsten Jahr weiter steigen müsste.

ganzen Artikel lesen ...




Untersteller: EEG darf nicht kaputt reformiert werden 
09.01.13  14:30 | (Artikel: 955019) | Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: EEG darf nicht kaputt reformiert werden

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich erneut für eine besonnene Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes ausgesprochen. Die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, das EEG noch vor der Bundestagswahl zu überarbeiten, wies Untersteller zurück.

ganzen Artikel lesen ...




Info-Reihe (2) - Interesse an erneuerbaren Energien und Systempreise PV-Anlagen 
28.12.12  14:00 | (Artikel: 954914) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Info-Reihe (2) - Interesse an erneuerbaren Energien und Systempreise PV-Anlagen

In unserem zweiten «Statistik-Teil für die Urlaubstage» zeigen wir Ihnen die Ergebnisse einer Meinungsumfrage, die das Interesse der Bevölkerung an den regenerativen Energien wiedergibt. Zusätzlich stellen wir die Kostenentwicklung bei den Solaranlagen dar.

ganzen Artikel lesen ...




Info-Reihe (1) - Faktoren für den Anstieg der EEG-Umlage 2013 
26.12.12  12:00 | (Artikel: 954913) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Info-Reihe (1) - Faktoren für den Anstieg der EEG-Umlage 2013

Damit Sie auch während der Urlaubstage ein paar Informationen bei uns vorfinden, haben wir ein paar interessante Statistiken aus dem Bereich der erneuerbaren Energien für Sie vorbereitet. Im ersten Teil zeigen wir Ihnen die Gründe für den Anstieg der EEG-Umlage, die mit verantwortlich ist für die aktuelle Runde der Strompreiserhöhungen.

ganzen Artikel lesen ...




VKU sieht Strompreisentwicklung mit großer Sorge  
29.11.12  21:30 | (Artikel: 954835) | Kategorie: News-Artikel (e)

VKU sieht Strompreisentwicklung mit großer Sorge

Heute hat der deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung den Gesetzentwurf zur Neuregelung energiewirtschaftsrechtlicher Vorschriften (EnWG) angenommen. Es ging vor allem um zwei Änderungen: Entschädigungsregelungen für eine verzögerte oder gestörte Netzanbindung von Offshore-Windparks und neue Regelungen zur Versorgungssicherheit (Winterreserve).

ganzen Artikel lesen ...




Mit Solarstrom steigenden Energiepreisen den Stecker ziehen 
26.11.12  12:00 | (Artikel: 954825) | Kategorie: News-Artikel (e)

Mit Solarstrom steigenden Energiepreisen den Stecker ziehen

Die steigenden Strompreise lassen Verbraucher in Deutschland umdenken - das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag von LG Electronics. Nach der erneuten Erhöhung der Strompreise um 5 Cent auf 30 Cent pro Kilowattstunde, einem Plus von annähernd 17 Prozent, denkt rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung über die Anschaffung stromsparender Geräte nach.

ganzen Artikel lesen ...




Kassieren Energieversorger bei Strompreisen ab? 
24.11.12  04:00 | (Artikel: 954818) | Kategorie: News-Artikel (e)

Kassieren Energieversorger bei Strompreisen ab?

Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat den Anstieg des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Thüringen als Erfolg gewertet. »Thüringen ist auf dem richtigen Weg«, sagte der Minister. Laut Landesamt für Statistik ist der Anteil der Stromerzeugung aus regenerativen Quellen im vergangenen Jahr um 6,5 Prozentpunkte auf 47 Prozent gestiegen. Dies entspricht etwa 27 Prozent des Nettostromverbrauchs im Freistaat.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Stromkonzerne machen ordentlich Kasse 
22.11.12  17:15 | (Artikel: 954815) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Verivox: Strompreiswelle - 468 Versorger erhöhen um 12 Prozent 
20.11.12  06:00 | (Artikel: 954803) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verivox: Strompreiswelle - 468 Versorger erhöhen um 12 Prozent

Deutschland erlebt eine Strompreiswelle von bisher ungekannten Ausmaßen. Zum Jahreswechsel haben 468 Stromversorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 12 Prozent angekündigt. Ein Musterhaushalt mit einem Stromverbrauch von 4.000 kWh muss künftig rund 120 Euro mehr pro Jahr bezahlen.

ganzen Artikel lesen ...




Deutsche Umwelthilfe fordert Rückkehr zu fairer Lastenteilung in der Energiewende 
16.11.12  04:30 | (Artikel: 954789) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutsche Umwelthilfe fordert Rückkehr zu fairer Lastenteilung in der Energiewende

Strompreissteigerungen bei Beziehern niedriger Einkommen ausgleichen und ungerechtfertigte Privilegien der Industrie zurückfahren - EEG-Umlage 2013 liegt bei 0,5 Prozent der Konsumausgaben durchschnittlicher Haushalte - DUH nennt Preisentwicklung »nicht wirklich bedrohlich« - Energieintensive Industrie profitiert von Preissenkung an der Börse - Schriller Ton in der Preisdebatte droht Zustimmung zur Energiewende zu unterminieren

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Umlage 2013 - warum steigt der Strompreis? (Video) 
07.11.12  16:50 | (Artikel: 954758) | Kategorie: News-Artikel (Red)

EEG-Umlage 2013 - warum steigt der Strompreis? (Video)

Das EEG, dessen Gesetzesentwurf vor 12 Jahren aus einer Parlamentsinitiative heraus entstand, hat unsere Kraftwerkslandschaft verändert. Es hat einen Strukturwandel angestoßen hin zu vielen, kleinen dezentralen Kraftwerken von Familien, Landwirten, Mittelständlern, kommunalen Stadtwerken, Bürgergenossenschaften, Energiefonds usw. Die bisherige Energiewende, die bereits 25% unseres Strombedarfs ausmacht, ist bislang vorrangig in Bürgerhand ….

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kosten und Nutzen der Energiewende fair verteilen 
17.10.12  15:30 | (Artikel: 954690) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell: EEG-Umlage bekannt gegeben: Strompreis muss nicht steigen 
15.10.12  13:05 | (Artikel: 954682) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EEG-Umlage bekannt gegeben: Strompreis muss nicht steigen

Heute wurde von den Übertragungsnetzbetreibern die neue EEG-Umlage mit 5,2777 Cent bekannt gegeben. Weniger als die Hälfte davon geht aber auf die Erzeugung von Erneuerbaren Energien zurück. Der größte Teil, mit 27,5 Prozent geht auf die Besondere Ausgleichsregelung zurück, also die von Schwarz-Gelb aufgeblähten Befreiungen für die Industrie.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: EEG-Umlage ist Investition in die Zukunft 
15.10.12  13:00 | (Artikel: 954681) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: EEG-Umlage ist Investition in die Zukunft

»Eine Stromversorgung ohne gefährliche Atomkraftwerke und ohne klimaschädliche Kohlemeiler, darum geht es, wenn um Strompreise diskutiert wird. Die Energiewende mindert die Risiken und Nebenwirkungen der Stromerzeugung. Somit ist auch die EEG-Umlage ganz klar eine sinnvolle Investition in die Zukunft«, sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND zum heute bekannt gegebenen Anstieg der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf 5,277 Cent pro Kilowattstunde.

ganzen Artikel lesen ...




BEE-Präsident Schütz: »EEG-Umlage steigt 2013 stärker als nötig« 
15.10.12  12:40 | (Artikel: 954680) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE-Präsident Schütz: »EEG-Umlage steigt 2013 stärker als nötig«

Anlässlich der heute veröffentlichten EEG-Umlage von 5,277 Cent pro Kilowattstunde (kWh) Strom für 2013 stellt der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) klar, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht der wesentliche Treiber für steigende Strompreise ist. »Nicht einmal die Hälfte der Umlage für das kommende Jahr geht auf die reinen Förderkosten für 2013 zurück«, erklärt BEE-Präsident Dietmar Schütz.

ganzen Artikel lesen ...




Solarwirtschaft fordert ehrliche Kosten-Nutzen-Debatte 
15.10.12  12:30 | (Artikel: 954679) | Kategorie: News-Artikel (e)

Solarwirtschaft fordert ehrliche Kosten-Nutzen-Debatte

Vor dem Hintergrund der heute bekannt gegebenen Steigerung der Verbraucher-Strompreise durch den Ausbau Erneuerbarer Energien um 1,7 Cent je Kilowattstunde im Jahr 2013 mahnt der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) eine Versachlichung der Debatte und einen ehrlichen Kosten-Nutzen-Vergleich an.

ganzen Artikel lesen ...




Erneuerbare Energien sind nicht der Energiepreistreiber 
08.10.12  05:15 | (Artikel: 954661) | Kategorie: News-Artikel (Red)



BSW: Drei Fragen, drei Antworten zur EEG-Umlage 
07.10.12  17:00 | (Artikel: 954662) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Drei Fragen, drei Antworten zur EEG-Umlage

Mitte Oktober wird die Erneuerbare-Energien-Umlage für 2013 bekannt gegeben. In der Debatte ist ein möglicher Anstieg der Umlage von rund 3,5 auf 5 Cent je Kilowattstunde. Welche Rolle spielen dabei die Erneuerbaren Energien? Hier finden Sie Antworten des BSW.

ganzen Artikel lesen ...




Oettinger plant Haftpflichtversicherung für deutsche AKWs 
05.10.12  06:00 | (Artikel: 954654) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Oettinger plant Haftpflichtversicherung für deutsche AKWs

Nach dem ersten europaweiten Stresstest von Atomkraftwerken will die EU den Betreibern eine Pflichtversicherung vorschreiben. Damit sollen die AKW-Betreiber in die Haftung genommen und »mögliche Opfer eines nuklearen Unfalls in Europa entschädigt werden«, führte EU-Energiekommissar Günther Oettinger gestern bei der Vorstellung der Testergebnisse aus. Dass dadurch die Strompreise stark ansteigen können, nimmt der frühere Landeschef durchaus in Kauf.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: E-Mobilität: Endlich weg vom Öl! 
01.10.12  13:00 | (Artikel: 954647) | Kategorie: News-Artikel (Red)



EEG-Umlage 2013: Förderbetrag für Erneuerbare Energien steigt auf 2,3 Cent pro Kilowattstunde Strom  
27.09.12  16:40 | (Artikel: 954642) | Kategorie: News-Artikel (e)



FDP will erneuerbare Energien deckeln. Nach dem »Prinzip Mövenpick« soll Industrie weiter bevorteilt werden.  
24.09.12  13:10 | (Artikel: 954631) | Kategorie: News-Artikel (e)

FDP will erneuerbare Energien deckeln. Nach dem »Prinzip Mövenpick« soll Industrie weiter bevorteilt werden.

Der BUND hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler aufgefordert, Bestrebungen in der FDP, die Wind- und Solarstromerzeugung zu deckeln, klar zurückzuweisen. »Wer die Träger der Energiewende demotiviert, der betreibt das Geschäft der Kohle- und Atomindustrie. Wer die erneuerbaren Energien abwürgt, vergeht sich am Klimaschutz und am wirtschaftlichen Erfolg dieser Branche. Wem jedoch eine umweltfreundliche Energieversorgung am Herzen liegt, der wehrt sich dagegen. Auch wir machen ab jetzt für eine Beschleunigung der Energiewende mobil«, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Die Ideologie der stromintensiven Industrie 
24.09.12  06:00 | (Artikel: 954629) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Die Ideologie der stromintensiven Industrie

In der Diskussion um eine steigende EEG-Umlage ist es vor allem die energieintensive Industrie, die sich am lautesten beschwert. Dabei profitieren diese Unternehmen sogar mehrfach von den Erneuerbaren Energien. So sind sie durch die schwarz-gelben Lobbygeschenke nicht nur fast komplett von der EEG-Umlage und den Netzentgelten befreit, sondern profitieren auch noch enorm vom Merit-Order-Effekt und dem damit verbundenen sinkenden Börsenstrompreis.

ganzen Artikel lesen ...




Stromkosten steigen! - Das gilt für fossile Energie - nicht für Solarstrom 
30.08.12  08:15 | (Artikel: 954569) | Kategorie: News-Artikel (e)

Stromkosten steigen! - Das gilt für fossile Energie - nicht für Solarstrom

In der Debatte über die Strompreisentwicklung wird immer wieder die Solarenergie als Hauptursache für die steigenden Verbraucherpreise im Strombereich herangezogen. Tatsächlich sinken die Kosten des Solarstroms, insbesondere im großen Anlagensegment. Für steigende Strompreise sorgen vielmehr der teure Wind-Offshore Ausbau, die ineffiziente Nutzung von Flächen für die Energieproduktion in Deutschland und die stetig wachsenden Ausnahmeregelungen für die Industrie bei der EEG-Umlage.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Umlage preist mehr ein als nur die Förderung Erneuerbarer Energien  
28.08.12  10:15 | (Artikel: 954568) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Umlage preist mehr ein als nur die Förderung Erneuerbarer Energien

In wenigen Wochen werden die Übertragungsnetzbetreiber ihre Prognose zur Höhe der EEG-Umlage 2013 veröffentlichen. Wie hoch die Umlage im kommenden Jahr sein wird, hängt von mehreren Faktoren ab: Neben der Förderung der Erneuerbaren Energien wird die Umlage etwa von der Marktprämie oder der Entlastung energieintensiver Unternehmen beeinflusst. Diese zusätzlichen Kostenfaktoren führten bereits im Jahr 2012 dazu, dass die EEG-Umlage derzeit 3,59 Cent je Kilowattstunde (ct/kWh) beträgt, obwohl die Förderung der Erneuerbaren Energien nach Berechnungen des Instituts für ZukunftsEnergiesysteme (IZES) lediglich 2,83 ct/kWh benötigt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber 
24.08.12  16:30 | (Artikel: 954564) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Sunways AG - Stark rückläufige Verkaufspreise belasten das erste Quartal 2012 
16.08.12  08:20 | (Artikel: 954539) | Kategorie: News-Artikel (e)

Sunways AG - Stark rückläufige Verkaufspreise belasten das erste Quartal 2012

Preisverfall bei Photovoltaik-Produkten belastet Profitabilität weiter deutlich | Absatz von Solarmodulen leidet unter Fertigungsengpässen. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres entwickelte sich das operative Geschäft der Sunways AG schwach. Angekündigte Absenkungen der Solarförderung in Deutschland und anderen europäischen Märkten konnten sich bei Sunways nicht in Form von entsprechenden Vorzieheffekten in den Umsatzerlösen niederschlagen.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Initiative DENEFF legen Sofortprogramm vor: Energiewende beschleunigen statt zerreden 
08.08.12  11:40 | (Artikel: 954518) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Initiative DENEFF legen Sofortprogramm vor: Energiewende beschleunigen statt zerreden

»2050 sollen mindestens 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen kommen und bis 2020 soll der Stromverbrauch in Deutschland um ein Zehntel niedriger sein. Diese Ziele der Bundesregierung lassen sich nur erreichen, wenn die Energiewende nicht zerredet, sondern wenn sie beschleunigt wird«, sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND heute vor der Presse in Berlin.

ganzen Artikel lesen ...




Anhaltend sinkende Strompreise treiben EEG-Umlage für Verbraucher 
02.08.12  13:00 | (Artikel: 954505) | Kategorie: News-Artikel (e)



Union kritisiert zunehmend Kosten der Energiewende 
30.07.12  06:00 | (Artikel: 954494) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Union kritisiert zunehmend Kosten der Energiewende

Michael Fuchs, Vize-Fraktionschef der CDU forderte in der "Rheinischen Post" eine Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), um die Kostenbelastungen für die Verbraucher zu senken. Der Unionspolitiker rechnet mit einem starken Anstieg der Strompreise durch die Energiewende.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreisentwicklung: BDI fordert verbindliche Aussagen - Bürger eher pessimistisch 
31.05.12  06:00 | (Artikel: 954408) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strompreisentwicklung: BDI fordert verbindliche Aussagen - Bürger eher pessimistisch

Nach dem Energiegipfel von Bundesregierung und den Ministerpräsidenten fordert die Industrie mehr Durchblick bei der Strompreis-Entwicklung. Viele Deutsche sehen der Entwicklung jedoch mit gemischten Gefühlen entgegen.

ganzen Artikel lesen ...