Artikel aus dem Bereich: Verbraucher (27)
Verbraucherzentrale: EU-Datenschutzverordnung stärkt Rechte der Verbraucher 
17.12.15  11:17 | (Artikel: 963357) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucherzentrale: EU-Datenschutzverordnung stärkt Rechte der Verbraucher

Die Trilog-Verhandlungen zur europäischen Datenschutz-Reform sind abgeschlossen. Durch das neue Gesetz sollen der Datenschutz modernisiert und seine Grundprinzipien gestärkt werden. Die Einwilligung der Verbraucher in die Nutzung der Daten muss künftig durch eine eindeutige Handlung erfolgen.

ganzen Artikel lesen ...




Bitkom zur EU-Datenschutzverordnung 
17.12.15  10:56 | (Artikel: 963356) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bitkom zur EU-Datenschutzverordnung

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass es mit der Datenschutzverordnung nun erstmals einheitliche Regelungen für alle in der Europäischen Union tätigen Unternehmen geben wird. Allerdings bleibt die Verordnung weit hinter dem Anspruch zurück, ein modernes Datenschutzrecht für die digitale Welt zu schaffen. Stattdessen werden viele Regelungen für Unternehmen und Internetnutzer zu mehr Rechtsunsicherheit und zu mehr bürokratischem Aufwand führen.

ganzen Artikel lesen ...




Bonde: Neue Datenschutzregeln stärken Verbraucherrechte 
17.12.15  10:22 | (Artikel: 963355) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bonde: Neue Datenschutzregeln stärken Verbraucherrechte

Nach vier Jahren Verhandlungen stehen die neuen Datenschutzregeln für Europa. Die derzeit geltenden Regeln sind aus dem Jahr 1995 und somit längst veraltet. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung muss noch formal vom EU-Ministerrat und dem EU-Parlament abgesegnet werden. Die Regeln sollen ab dem Jahr 2018 gelten.

ganzen Artikel lesen ...




Justizminister Heiko Maas zur neue Datenschutz-Grundverordnung 
17.12.15  09:45 | (Artikel: 963354) | Kategorie: News-Artikel (e)

Justizminister Heiko Maas zur neue Datenschutz-Grundverordnung

«Die neue Datenschutz-Grundverordnung wird das Recht endlich auf den Stand des digitalen Zeitalters bringen - und das in 28 Mitgliedstaaten der EU einheitlich.»

ganzen Artikel lesen ...




dena-Umfrage: Nur ein Drittel der Haushalte kennt seine Stromkosten genau 
09.12.15  10:05 | (Artikel: 963327) | Kategorie: News-Artikel (e)

dena-Umfrage: Nur ein Drittel der Haushalte kennt seine Stromkosten genau

Obwohl die Energiewende als wichtiges Thema wahrgenommen wird, kennt nur etwa ein Drittel der Haushalte die eigenen Stromkosten genau. Das zeigt eine aktuelle Verbraucherumfrage der Deutschen Energie-Agentur (dena) im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz (IEE). Die Initiative unterstützt Verbraucher dabei, Stromkosten zu sparen.

ganzen Artikel lesen ...




Linken-Vorstoß zur Netzneutralität 
04.12.15  11:02 | (Artikel: 963312) | Kategorie: News-Artikel (e)

Linken-Vorstoß zur Netzneutralität

Die Linksfraktion spricht sich für die gesetzliche Absicherung der Netzneutralität aus. In einem Antrag (18/6876) fordern die Abgeordneten die Bundesregierung auf, einen Gesetzentwurf auf Basis der Ende Oktober beschlossenen EU-Verordnung zum Telekommunikationsbinnenmarkt vorzulegen.

ganzen Artikel lesen ...




Datenschutzhinweise: Auf einer Seite alles im Blick 
20.11.15  11:07 | (Artikel: 963268) | Kategorie: News-Artikel (e)

Datenschutzhinweise: Auf einer Seite alles im Blick

Zu lang, zu kompliziert, keine Zeit - mit diesen Argumenten begründen viele Verbraucherinnen und Verbraucher, warum sie Datenschutzerklärungen selten oder nie lesen. Eine Arbeitsgruppe unter Leitung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und von IBM hat nun eine Lösung für dieses Problem präsentiert: Die Musterdatenschutzvereinbarung, bei der Verbraucher alle relevanten Informationen zu Datenerhebung und Datenspeicherung auf einen Blick bekommen.

ganzen Artikel lesen ...




BITMi: Abschaffung des Routerzwangs ein guter Schritt für Deutschlands digitale Souveränität 
06.11.15  10:45 | (Artikel: 963227) | Kategorie: News-Artikel (e)

BITMi: Abschaffung des Routerzwangs ein guter Schritt für Deutschlands digitale Souveränität

Mit dem gestern im Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten wird der Praxis des so genannten Routerzwangs in Deutschland ein Ende gesetzt. Internetnutzer können sich zukünftig selbst aussuchen, welchen Router sie benutzen möchten und dürfen nicht mehr dazu gezwungen werden, ein bestimmtes Endgerät zu verwenden.

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberg: Mehr WLAN-Zugänge im öffentlichen Raum 
06.11.15  10:01 | (Artikel: 963226) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberg: Mehr WLAN-Zugänge im öffentlichen Raum

Der Bundesrat befasst sich in seiner Sitzung am 6. November 2015 mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Telemediengesetzes. Baden-Württemberg setzt sich für eine rechtliche Gleichstellung von WLAN-Netzbetreibern mit regulären Dienstanbietern ein. Bundesratsminister Friedrich fordert klare Regeln, die mehr Sicherheit schaffen und keine neuen, interpretationsbedürftige Einschränkungen, die bei den Anbietern für Verunsicherung sorgen.

ganzen Artikel lesen ...




Der Zwangsrouter wird abgeschafft 
06.11.15  08:30 | (Artikel: 963224) | Kategorie: News-Artikel (e)

Der Zwangsrouter wird abgeschafft

Mit der Entscheidung des Deutschen Bundestages vom Donnerstag zum Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten wird der Praxis des Zwangsrouters endlich ein Ende gesetzt. Hierzu erklären der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Joachim Pfeiffer und der zuständige Berichterstatter Andreas Lämmel:

ganzen Artikel lesen ...




Verbraucher würden für mehr Datenschutz zahlen 
05.11.15  11:00 | (Artikel: 963222) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucher würden für mehr Datenschutz zahlen

Verbraucherinnen und Verbraucher sind bereit, für Datenschutz zu zahlen: Für Internetdienste wie soziale Netzwerke oder E-Mail-Dienste, die bisher kostenfrei sind, würde mehr als die Hälfte (51 Prozent) zahlen, wenn sie höchsten Datenschutz und Werbefreiheit böten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Verbraucher haben ein Recht auf Einsicht in den Energieausweis 
28.10.15  10:05 | (Artikel: 963196) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Verbraucher haben ein Recht auf Einsicht in den Energieausweis

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ruft Verbraucherinnen und Verbraucher dazu auf, im Rahmen einer Webumfrage ihre Erfahrungen bei Wohnungsbesichtigungen mitzuteilen und anzugeben, ob sie Informationen über die energetische Beschaffenheit von Kauf- oder Mietobjekten in Form des Energieausweises erhalten haben.

ganzen Artikel lesen ...




Stromanbieter wechseln hilft gegen höhere EEG-Umlage 
16.10.15  10:39 | (Artikel: 963166) | Kategorie: News-Artikel (e)

Stromanbieter wechseln hilft gegen höhere EEG-Umlage

Strom wird zwar wieder teurer, Verbraucher können aber durch einen Anbieterwechsel ein Vielfaches sparen. Die EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien steigt Anfang 2016 von 6,17 auf 6,35 Cent je Kilowattstunde (ohne Mehrwertsteuer). Für eine vierköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden wird der Strom dadurch um 9,20 Euro netto teurer.

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberg: Bürger im Land immer zufriedener mit dem Verbraucherschutz 
06.10.15  10:55 | (Artikel: 963128) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberg: Bürger im Land immer zufriedener mit dem Verbraucherschutz

«Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit dem Verbraucherschutz durch die staatlichen Überwachungsbehörden und unabhängigen Verbraucherorganisationen ist in den vergangenen zwei Jahren noch weiter gestiegen. Rund drei Viertel der befragten Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger sind zufrieden oder sogar sehr zufrieden»

ganzen Artikel lesen ...




Wettbewerbsaufsicht: Nutzerdaten sind der Rohstoff der digitalen Welt 
05.09.15  10:20 | (Artikel: 963000) | Kategorie: News-Artikel (e)

Wettbewerbsaufsicht: Nutzerdaten sind der Rohstoff der digitalen Welt

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) befürwortet eine Weiterentwicklung des Instrumentariums der Wettbewerbsaufsicht und fordert, auch bei der digitalen Wettbewerbspolitik Verbraucherinteressen angemessen zu berücksichtigen. «Die Wettbewerbsaufsicht muss in Zukunft die Sammlung und Verwendung von Nutzerdaten stärker in den Fokus nehmen», sagt Miika Blinn, Referent im Team Digitales und Medien beim vzbv.

ganzen Artikel lesen ...




Der Fall des «kieselgrauen Telefons» 
27.08.15  09:16 | (Artikel: 962972) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Der Fall des «kieselgrauen Telefons»

Es mutet an, wie eine Geschichte aus längst vergangenen Zeiten: «Auch im Jahr 2015 bezahlen Verbraucher noch monatlich Miete für Telefone aus früheren Zeiten», so die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

ganzen Artikel lesen ...




Den Eigenverbrauch zu optimieren ist wie Tetris spielen - nur schwerer 
13.08.15  10:38 | (Artikel: 962930) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Den Eigenverbrauch zu optimieren ist wie Tetris spielen - nur schwerer

In den 1980er Jahren erfand der russischen Mathematiker Alexei Paschitnow das Spiel Tetris, welches schnell zum Sinnbild der Gameboy-Generation wurde. Es ist die bittere Erkenntnis, dass man eigentlich nicht gewinnen kann. Beim sogenannten Fahrplanmanagement für die Eigenverbrauchsoptimierung ist es leider ähnlich.

ganzen Artikel lesen ...




NATURSTROM AG übernimmt Grünstromwerk 
20.07.15  09:11 | (Artikel: 962849) | Kategorie: News-Artikel (e)

NATURSTROM AG übernimmt Grünstromwerk

Die NATURSTROM AG übernimmt das Geschäft der Grünstromwerk GmbH. Die Belegschaft und der Kundenstamm des Hamburger Start-Ups, das sich auf regionale Ökostromtarife und die Solarstrombelieferung von Mietern spezialisiert hat, werden in die NATURSTROM AG integriert. NATURSTROM baut durch die Übernahme die eigenen Aktivitäten rund um innovative, ortsspezifische Ökostromprodukte deutlich aus.

ganzen Artikel lesen ...




Lastmanagement im privaten Haushalt 
17.07.15  11:15 | (Artikel: 962846) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lastmanagement im privaten Haushalt

Montiert man heute eine Auf-Dach-Photovoltaik-Anlage, so hat man ohne die Verwendung eines Speichers theoretisch 2 Stromtarife. Eines ist die Einspeisevergütung von 12,37 Cent/KWh der andere Tarif ist der normale Stromtarif von zum Beispiel 25 Cent/KWh.

ganzen Artikel lesen ...




Mobilfunk-Rechnung per Post darf nichts kosten - Verbraucher können Zahlungen zurückverlangen 
08.04.15  08:15 | (Artikel: 962568) | Kategorie: News-Artikel (e)

Mobilfunk-Rechnung per Post darf nichts kosten - Verbraucher können Zahlungen zurückverlangen

Mobilfunkanbieter dürfen von ihren Kunden kein Entgelt für das Versenden von Papierrechnungen verlangen. Es gehört zu den Vertragspflichten des Anbieters, eine Rechnung in Papierform zu erstellen.

ganzen Artikel lesen ...




Bundesnetzagentur verhängt Zwangsgeld gegen Care Energy  
23.12.14  09:10 | (Artikel: 962223) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesnetzagentur verhängt Zwangsgeld gegen Care Energy

Die Bundesnetzagentur hat heute gegen die Care-Energy Energiedienstleistungs GmbH & Co. KG ein Zwangsgeld in Höhe von 400.000 Euro wegen Nichtvorlage der Anzeige der Energiebelieferung verhängt.

ganzen Artikel lesen ...




321 Grundversorger senken Strompreise im 1.Quartal 2015  
23.12.14  08:30 | (Artikel: 962222) | Kategorie: News-Artikel (e)

321 Grundversorger senken Strompreise im 1.Quartal 2015

321 Grundversorger haben angekündigt, im ersten Quartal 2015 ihre Strompreise zu senken. Rund 16 Millionen deutsche Haushalte können sich über Entlastungen freuen - auch wenn sie im Schnitt nur bei 2,4 Prozent bzw. 36 Euro bei einem Verbrauch von 5.000 kWh p. a. liegen.

ganzen Artikel lesen ...




Gerichtsurteil gegen Internetabzocke 
29.08.14  10:00 | (Artikel: 961874) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Gerichtsurteil gegen Internetabzocke

Ein Internetanbieter darf nicht mit einer Gratis-Anmeldung werben, wenn er die versprochene Dienstleistung tatsächlich nur kostenpflichtig anbietet. Außerdem muss er klar über Kosten und Bedingungen informieren, zu denen sich ein Probe-Abo verlängert. Das hat das Landgericht Köln nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Flirtcafe online GmbH entschieden.

ganzen Artikel lesen ...




Schutz der Verbraucherdaten - Verbraucherzentrale begrüßt Gesetzentwurf des Justizministeriums 
19.08.14  10:30 | (Artikel: 961836) | Kategorie: News-Artikel (e)

Schutz der Verbraucherdaten - Verbraucherzentrale begrüßt Gesetzentwurf des Justizministeriums

Verbraucherorganisationen sollen künftig auch datenschutzrechtliche Verstöße außerhalb von Allgemeinen Geschäftsbedingungen abmahnen und entsprechende Unterlassungsklagen erheben können. Das sieht ein Gesetzesentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) vor.

ganzen Artikel lesen ...




BGH-Urteil: Haftung des Netzbetreibers für Überspannungsschäden 
26.02.14  11:00 | (Artikel: 961247) | Kategorie: News-Artikel (e)

BGH-Urteil: Haftung des Netzbetreibers für Überspannungsschäden

Der Kläger macht gegen die Beklagte Schadensersatz wegen eines Überspannungsschadens geltend. Die Beklagte ist Betreiberin eines kommunalen Stromnetzes und stellt dieses den Stromproduzenten (Einspeisern) und Abnehmern zur Verfügung. Dazu nimmt sie auch Transformationen auf eine andere Spannungsebene (Niederspannung ca. 230 Volt) vor.

ganzen Artikel lesen ...




Verbraucherzentrale Bundesverband: Mobilfunk-Rechnung per Post darf nichts kosten 
18.02.14  10:00 | (Artikel: 961224) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucherzentrale Bundesverband: Mobilfunk-Rechnung per Post darf nichts kosten

Ein Mobilfunkunternehmen darf für die Zusendung der Rechnung per Post nicht 1,50 Euro berechnen. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Drillisch Telecom GmbH entschieden. Außerdem untersagten die Richter dem Unternehmen, ein Pfand für die SIM-Karte zu verlangen.

ganzen Artikel lesen ...




BNetzA: Höhere Bußgelder bei unerlaubter Telefonwerbung 
09.10.13  11:30 | (Artikel: 956015) | Kategorie: News-Artikel (e)

BNetzA: Höhere Bußgelder bei unerlaubter Telefonwerbung

Die Bundesnetzagentur kann besser gegen unerlaubte Telefonwerbung vorgehen. Durch eine Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) sind nun Bußgelder in Höhe von 300.000 Euro möglich. Die neue Regelung tritt am heutigen 9. Oktober in Kraft.

ganzen Artikel lesen ...




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklaerung