C/sells-Schaufenster für intelligente Energieversorgung geht an den Start

04.12.15  08:30 | Artikel: 963314 | News-Artikel (e)

C/sells-Schaufenster für intelligente Energieversorgung geht an den StartDie Weichen sind gestellt; das Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wird fünf Projekte im Rahmen des SINTEG Programmes (Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende) fördern.

Der süddeutsche Beitrag «C/sells: Großflächiges Schaufenster im Solarbogen Süddeutschland» wurde von SmartGridsBW zusammen mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. (FfE) München und dem Energieversorger EAM aus Hessen eingebracht.


Mit einem Projektvolumen von rund 100 Mio. € werden dazu 60 Partner aus Industrie, Energiewirtschaft und Wissenschaft innerhalb von vier Jahren ein zelluläres Energiesystem in Baden-Würrttemberg, Bayern und Hessen umsetzen. Bereits heute kommt etwa die Hälfte der solaren Stromerzeugung in Deutschland aus Süddeutschland. Gerade deshalb macht es Sinn, diese Region als Vorbild für Lösungen in ganz Deutschland zu sehen und zur Modellregion für die dezentrale Energiewende zu etablieren.

Mehr unter www.csells.net.


Über die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.(SmartGridsBW) versteht sich als branchen- und verbandsübergreifender Initiator, Moderator und Integrator bei der immer bedeutender werdenden Verknüpfung der Energienetze mit der begleitenden Kommunikationsinfrastruktur. SmartGridsBW hat sich erfreulich dynamisch aus der im Jahre 2012 begonnenen informellen Zusammenarbeit zahlreicher Akteure im Bereich der Energieversorgung und der Kommunikation entwickelt und weist nun über 60 Mitglieder auf. Auf dem Weg der politisch gewünschten Energiewende hin zu einer sowohl nachhaltigen und ressourcenschonenden als auch bezahlbaren Energieversorgung ist der schnelle und umfassende Informationsaustausch zwischen Wissenschaft, Industrie, Energiewirtschaft und nicht zuletzt auch der Politik und der allgemeinen Öffentlichkeit ein wichtiges Element zur Weiterentwicklung der Stärken und Kompetenzen der innovativen Akteure in Baden-Württemberg und darüber hinaus. SmartGridsBW ist dabei weit mehr, als eine unabhängige Informationsplattform und wird mit seinen Mitgliedsunternehmen konkrete Projekte wie C/sells entwickeln und umsetzen.

PDF mit Hintergrundinformationen

 




(Quelle: Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. )


Themenbereiche:

Netze | Infrastruktur | Energieppolitik

Schlagworte:

Energieversorgung (80) | SINTEG (2) | C/sells | Süddeutschland | SmartGridsBW (3) | Industrie (106) | Energiewirtschaft (43) | Wissenschaft (2)