Zensur - Flexibilität

11.06.15  11:15 | Artikel: 962759 | News-Artikel (Red)

Zensur - Flexibilität
Hildegard Müller, Vorsitzende der
Hauptgeschäftsführung des BDEW
Der BDEW ist lediglich eine Klasse von sehr vielen, wenn es um die Marktakteure auf dem Strommarkt geht. Nicht einmal 1% der Stromerzeugenden Unternehmen sind in dieser Klasse, nehmen aber gerne die elitäre Forderungshoheit der gesamten Stromschule für sich in Anspruch. Kurz vor Beginn des Weißbuches zum “Strommarkt der Energiewende”, welches im Herbst in eine Gesetzgebung überführt werden soll, durfte die BDEW-Klassensprecherin Hildegard Müller im Tagesspiegel die Arbeit ihrer Kommilitonen verteidigen…

“Mit dem Vorschlag eines dezentralen Leistungsmarktes hat der BDEW in Zusammenarbeit mit Partnerverbänden und anderen energiepolitischen Akteuren den Weg in eine Neujustierung des Strommarktes aufgezeigt. Ein zukünftiges Marktdesign sollte darauf ausgerichtet sein, die bereitgestellte gesicherte Leistung zu honorieren. ” (Hildegard Müller im Tagesspiegel)


Jegliche Appelle, die Betriebsführung auf ein in der Industrie übliches Niveau zu heben, scheinen ungehört zu bleiben. Ein Wille die grundlegenden Verpflichtungen des zukünftigen Berufslebens zu erfüllen, ist nur schwerlich erkennbar. Stattdessen scheinen Aktivitäten aus der Freizeit der Schüler die Konzentration zu stark zu stören:

“Künftig sollen die Erneuerbaren Energien das Leitsystem der Energieversorgung Deutschlands sein. In einem solchen System, in dem die stark schwankende Einspeisung von Strom aus regenerativen Energiequellen stetig zunimmt, wird Flexibilität immer wichtiger. ”

Einzelnen Gruppen im Klassenverband gelang es die gesamte Stromschule in Misskredit zu bringen. Eine Äußerung des Leistungskurses Kohle bringt nicht nur den Lehrplan im Physikunterricht durcheinander, sondern sorgt auch für eine Erhöhung des Schulgeldes.

Pädagogisch ist es nicht ratsam eine monetäre Honorierung vorzunehmen. Stattdessen sollten Anreizfaktoren über Sozialstunden für die Klasse eingerichtet werden.





Autor: Thorsten Zoerner

blog.stromhaltig.de

Thorsten Zoerner betreibt den Blog stromhaltig.de. Einen Großteil seiner Fachartikel veröffentlichen wir regelmäßig auch hier auf unserer Seite. Thorsten Zoerner ist Gründungsmitglied der Energieblogger.



Themenbereiche:

Energiepolitik | Strommarkt

Schlagworte:

Marktakteure (3) | Strommarkt (81) | Unternehmen (104) | Versorgungssicherheit (50) | BDEW (28) | Energieversorgung (72)