Sigrun Portela (e2m) zur Direktvermarktung von Solarstrom

02.10.14  09:17 | Artikel: 961954 | News-Artikel (e)

Sigrun Portela (e2m) zur Direktvermarktung von SolarstromEnergiemengen direkt am Strommarkt anbieten und verkaufen

Das Thema Direktvermarktung von Solarstrom stand in den vergangenen Monaten im Zuge der EEG 2014 im Fokus von Foren, Blogs und Fachgesprächen von Angehörigen der Photovoltaikbranche. Sigrun Portela ist bei dem Direktvermarkter Energy2market (e2m) tätig und Expertin auf dem Gebiet der Direktvermarktung von Solarstrom. Im Gespräch erläutert Sigrun Portela die Hintergründe und Voraussetzungen für die Direktvermarktung detailliert.

Was ist genau Direktvermarktung?

Eine weitere sachliche Voraussetzung ist die Fernsteuerbarkeit der Anlagen. Die Anlage muss also nicht nur Signale des Netzbetreibers umsetzen können, sondern auch durch den Direktvermarkter ansteuerbar sein, der außerdem die IST-Leistung kontinuierlich abruft. Zusätzlich zur im Regelfall schon vorhandenen Schnittstelle des Netzbetreibers - Funkrundsteuerempfänger oder moderne Fernwirktechnik, ist also das Nachrüsten einer weiteren Schnittstelle zum Direktvermarkter erforderlich.

Bestandsanlagen müssen bis Ende März 2015 fernsteuerbar sein, um in Direktvermarktung bleiben zu können. Andernfalls müssen sie zum 1.4.2015 in die feste Einspeisevergütung zurück gemeldet werden. Neuanlagen ab 500 kW müssen spätestens im 2. Monat nach Inbetriebnahme die Fernsteuerbarkeit hergestellt haben, da dies eine Grundvoraussetzung im neuen EEG ist.


Sigrun Portela E2MZur Person:

Sigrun Portela studierte Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Münster und der Universidad Austral de Chile und arbeitet seit 2005 in der Erneuerbaren Energiebranche, seit 2012 bei der Energy2market GmbH in Leipzig.

Im Bereich Geschäftsentwicklung verantwortet sie den Produktbereich für die Direktvermarktung von Wind und Solar. Zuvor war die gebürtige Berlinerin als kaufmännische Projektleiterin für Finanzierung und Vertrieb von Windparks im In- und Ausland für die ABO Wind AG tätig.




(Quelle: Energy2market GmbH)


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Direktvermarktung

Schlagworte:

Sigrun Portela | Energiemengen (2) | Strommarkt (81) | Direktvermarktung (17) | Solarstrom (62) | Marktprämienmodell (2) | Strompreis (146)