Netzentgelte frei zur Reform? Oder doch lieber gleich das EnWG überarbeiten?

30.06.14  09:03 | Artikel: 961676 | News-Artikel (Red)

Netzentgelte frei zur Reform? Oder doch lieber gleich das EnWG überarbeiten?Die Reform des EEGs ist erst einmal erledigt, auch wenn mit dem Ergebnis keiner wirklich glücklich sein kann. Ein anderes Thema, welche die Stromrechnungen in Deutschland deutlich extremer belastet sind die Netzentgelte. Regional sehr unterschiedlich, in Ihrer höhe schwierig zu definieren, riskantes Spiel mit der Wirtschaftlichkeit von privaten Unternehmen und letztendlich immer die Regulierung eines natürlichen Monopols.

Bei BIZZ Energy Today werden verschiedene Protagonisten in einem Schwerpunktthema zu ihrer Meinung gefragt. Die Beiträge von Patrick Graichen (Direktor Agora Energiewende) oder von Robert Busch (Bundesverband Neue Energiewirtschaft) stehen bereits online.

Wo liegt das Problem?

“Vielleicht war das Unbundling im Strommarkt ein großer Irrweg, der am Ende sogar die Energiewende (Stromwende) zum Schweitern bringt.” (blog.stromhaltig)


Geregelt ist das alle im Energiewirtschaftsgesetz. Dieses gehört dringendst aufgeräumt und fit für die Stromwende gemacht. Double-Digit-Einsparungen auf der Stromrechnung der privaten Kunden sind einfach zu realisieren, wenn man es wagt.

Netzentgelte, wie wir sie heute kennen, sind ein Relikt aus der Steinzeit der liberalisierten Strommärkte. Im Jahre 2014 sind wir einige Epochen weiter. Oder wie ist in den Kommentaren bei BIZZ Energy Today zu lesen:

In Australien wird das Thema Netzkosten bereits langsam abgehakt, über kurz oder lang wird es keinen weiteren allgemein finanzierten Netzausbau mehr geben. Leitungsstrecken können nicht mehr unterhalten werden. Dezentrale Stromerzeugung kann günstiger als zentrale Stromerzeugung sein.




Autor: Thorsten Zoerner

blog.stromhaltig.de

Thorsten Zoerner betreibt den Blog stromhaltig.de. Einen Großteil seiner Fachartikel veröffentlichen wir regelmäßig auch hier auf unserer Seite. Thorsten Zoerner ist Gründungsmitglied der Energieblogger.



Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Netze

Schlagworte:

Netzentgelte (27) | EnWG (3) | Stromrechnungen (3) | Energiewirtschaft (43) | Verteilnetzbetreiber (17) | Bundesnetzagentur (54) | Versorgungsstabilität | Netzkosten (5)