Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2014 - gerade mal 193 MW Zubau

28.02.14  07:00 | Artikel: 961257 | Proteus Direkt

Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2014 - gerade mal 193 MW ZubauHeute hat die Bundesnetzagentur die aktuellen Daten zur installierten Leistung der PV-Anlagen in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind für den Monat Januar 193,4 MW bei insgesamt 5.970 Anlagenmeldungen hinzugekommen.

Damit sind bis inkl. Januar 2014 insgesamt 35.885 MW Photovoltaik in Deuttschland installiert. Die Zubauwerte in den letzten Monaten bewegen sich alle um die 200 MW.

Im Januar 2014 wurden bei den Großanlagen 28 Anlagen (86 MW) mit einer Leistung über 1 MW in Betrieb genommen. Im Segment 100 kW bis <1 MW waren es 143 Anlagen mit einer Leistung von 38 MW. Die Kleinanlagen unter 100 kW dominieren weiterhin mit 70 MW bei 5.799 Datenmeldungen.

Die kleinste registrierte Anlage bei den aktuellen Monatsdaten steht mit 0,04 kW (!) in 72585 Riederich (Baden-Württemberg). Das dürfte dann ein einzelnes, kleines 40 Watt-Modul sein. Die größte Anlage wurde in 66987 Thaleischweiler-Fröschen (Rheinland-Pfalz) mit 10 MW in Betrieb genommen.

In der aktuell veröffentlichten Version unserer Online-Datenbankabfrage sind die Daten aktualisiert. Für den Monat Januar wurden weitere 5.970 Datenmeldungen in unseren Datenbestand aufgenommen. Damit sind nun insgesamt 962.589 Datenmeldungen verfügbar.

Abfragen über unsere Website greifen ab sofort auf den aktualisierten Datenbestand zu.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Anlagenleistung | Photovoltaik | Statistik

Schlagworte:

Photovoltaik (287) | Abfrage (36) | installierte Leitung (36) | Datenbestand (35) | Pressemitteilung (81) | Update (58)