Wir nutzen auf dieser Seite Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

AEE: Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen

16.04.13  06:00 | Artikel: 955405 | News-Artikel (e)

AEE: Investitionen in Erneuerbare-Energien-AnlagenIm Jahr 2012 wurden nach Berechnungen des Bundes­umwelt­ministeriums in Deutschland insgesamt 19,5 Milliarden Euro in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen investiert. Geprägt war die Investitionstätigkeit wie schon in den Vorjahren von der Stromgewinnung aus Solarenergie, der Photovoltaik. Das Rekordniveau des Jahres 2010 wurde dabei jedoch ebenso verfehlt wie das Vorjahresniveau. Hingegen nahmen die Investitionen in die Windkraftnutzung 2012 deutlich zu, und zwar auf rund 3,8 Milliarden Euro. Weitere wichtige Bereiche der Investitionstätigkeit waren die Bioenergie und die Erdwärmenutzung.

Von der Wertschöpfung, die solche Investitionen auslösen, profitieren neben den Anlagenproduzenten auch kleine und mittelständische Zulieferbetriebe, das lokale Handwerk, die Land- und Forstwirtschaft sowie die Allgemeinheit über Steuerzuflüsse.

Investition-EE-Anlagen-Deutschland




(Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE))


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Studie

Schlagworte:

Investitionen (22) | Deutschland (83) | Anlagenproduzenten | Diagramm (33)