Fraunhofer IWES: Leistungsdichte von Windenergieanlagen nach Postleitzahl

11.03.13  07:30 | Artikel: 955226 | News-Artikel (Red)

Fraunhofer IWES: Leistungsdichte von Windenergieanlagen nach PostleitzahlAuf der Website Windmonitor.de veröffentlicht das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) regelmäßig die installierte Leistung der OnShore-Windenergieanlagen in Deutschland. Eine Visualisierung der räumlichen Verteilung nach Standorten und Leistungswerten ist derzeit nur auf einer Deutschlandkarte für Januar 2010 verfügbar.

Auf Anfrage hat uns IWES eine aktualisierte Version einer Karte zur Verfügung gestellt, die die Leistungsdichte nach Postleitzahl für das Jahr 2011 wiederspiegelt. Aktuelles Zahlenmaterial ist derzeit in Arbeit und soll nach Angaben des Instituts bis Mitte März mit dem «Windenergiereport 2012» zur Verfügung stehen.

Windenergieanlagen nach Postleitzahl 2011 (IWES)
Windenergieanlagen nach Postleitzahl 2011 (Bild: IWES)

Deutlich zu erkennen ist das Gefälle zwischen Nord und Süd. Bayern und Baden-Württemberg, die vor allem in der Photovoltaik führend sind haben kaum installierte Windkraft.

Bis Ende 2011 wurden insgesamt 28.605 MW an Windenergieanlagen installiert, Ende 2012 waren es 30.127 MW. (s. Info-Reihe (3) - installierte Leistung Windkraftanlagen Deutschland)

Etwas detailliertere Ausführungen zum Jahr 2012 finden Sie in unserem Artikel Jahresbilanz Windenergie 2012: Stabiles Wachstum in Deutschland im turbulenten Weltmarkt des Bundesverbandes WindEnergie e.V.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Windkraft | Statistik

Schlagworte:

Windenergieanlagen (31) | Fraunhofer (19) | IWES (5) | Windmonitor.de | Leistungsdichte | Postleitzahl