Energieverbrauch in Deutschland stagniert

30.10.12  05:30 | Artikel: 954724 | News-Artikel (e)

Energieverbrauch in Deutschland stagniertNachlassende Konjunktur dämpft Verbrauch | Etwas niedrigere Temperaturen | Erste Jahresprognose erstellt

Der Energieverbrauch in Deutschland stagniert. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres lag der Verbrauch an Primärenergien mit insgesamt 9.905 Petajoule (PJ) oder 338,0 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) nur marginal über dem Wert des Vorjahreszeitraumes. Wie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) auf Basis vorläufiger Berechnungen ermittelte, wurden die verbrauchssteigernde Effekte der kühleren Witterung, des leichten Wirtschaftswachstums sowie der diesjährige Schalttag offenbar durch verbrauchsdämpfende Faktoren wie Energieeffizienzsteigerungen und die statistischen Effekte des Kernenergieausstiegs weitgehend ausgeglichen.

Die von AG Energiebilanzen auf Basis des Verbrauchs der ersten neun Monate erstellte Jahresprognose geht davon aus, dass der Energieverbrauch in Deutschland 2012 gegenüber 2011 weitgehend unverändert bleiben wird. Nur ein starker und andauernder Kälteeinbruch
könnte noch zu einer stark abweichenden Entwicklung führen. [...]

Die Nutzung erneuerbarer Energien erhöhte sich insgesamt um über 9 Prozent. Die Windkraft konnte in den ersten neun Monaten um 7 Prozent zulegen. Bei der Wasserkraft (ohne Pumpspeicher) gab es einen Zuwachs um 16 Prozent. Die Fotovoltaik setzte ihren Aufwärtstrend dynamisch fort und legte mit etwas mehr als 50 Prozent besonders stark zu. Insgesamt deckten die erneuerbaren Energien in den ersten neun Monaten mehr als 12 Prozent des gesamten inländischen Energieverbrauchs.

Entwicklung Primaerenergieverbrauch Deutschland Quartal I bis III 2012
Entwicklung Primaerenergieverbrauch Deutschland Quartal I bis III 2012
Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V.


Link zum Orginaldokument




(Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V.)


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Statistik

Schlagworte:

Konjunktur (3) | Temperaturen (4) | Jahresprognose (2) | Energieverbrauch (28) | Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. | Quartalszahlen (3)