centrotherm photovoltaics reicht Sanierungskonzept planmäßig bei Gericht ein

12.10.12  17:10 | Artikel: 954677 | News-Artikel (e)

centrotherm photovoltaics reicht Sanierungskonzept planmäßig bei Gericht einGläubiger entscheiden nach Prüfung über Annahme

Die centrotherm photovoltaics AG hat heute planmäßig das für die weitere Zukunft der Unternehmensgruppe entscheidende Sanierungs- und Zukunftskonzept beim Amtsgericht Ulm eingereicht. Nach Prüfung durch das Gericht wird der Insolvenzplan im nächsten Schritt den Gläubigern vorgestellt, die dann in einem gesonderten Erörterungs- und Abstimmungstermin über die Annahme entscheiden.

"Unser Ziel ist es, auf Basis dieses Plans centrotherm als eigenständiges Unternehmen zu erhalten und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Davon profitieren letztlich alle am Verfahren Beteiligten", so Eigenverwalter Tobias Hoefer.

Wird der Plan, der auf eine möglichst hohe Befriedigung der Gläubiger abzielt, durch die Gläubigerversammlung angenommen und vom Gericht bestätigt, kann den Vorgaben des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) bzw. der Insolvenzordnung entsprechend die Aufhebung des Planverfahrens erfolgen. Die centrotherm photovoltaics AG könnte dann wieder auf einer soliden Basis als saniertes Unternehmen in voller Eigenständigkeit am Markt operieren.

Gleiches gilt auch für die Tochtergesellschaften centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG und centrotherm SiTec GmbH, für die eigenständige Verfahren laufen und für die jetzt ebenfalls fristgerecht Insolvenzpläne bei Gericht eingereicht wurden.

Insolvenzgläubiger der genannten Gesellschaften können ihre Forderungen bis zum 5. November bei den gerichtlich bestellten Sachwaltern anmelden, damit sie am weiteren Verfahren teilnehmen und so auch über die Annahme der Insolvenzpläne entscheiden können. Als Sachwalter für die centrotherm photovoltaics AG hat das Gericht Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Hörmann von der Kanzlei anchor Rechtsanwälte, Ulm, bestimmt. Für die Tochtergesellschaften centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG sowie centrotherm SiTec GmbH wurde Rechtsanwalt Alexander Reus, ebenfalls anchor Rechtsanwälte, zum Sachwalter bestellt.




(Quelle: Centrotherm Photovoltaics AG)


Themenbereiche:

Unternehmen | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Sanierungskonzept (2) | centrotherm photovoltaics (2) | Gläubiger (3) | Alexander Reus (2) | Tobias Hoefer (2) | EANS (2)