Deutsche Netzwerke kaum erfolgreich

06.08.12  06:15 | Artikel: 954483 | News-Artikel (Red)

Statista veröfentlichte vor kurzen die Klick-Zahlen der größten deutschen sozialen Netzwerke. Der Trend ist klar erkennbar: es werden immer weniger Zugriffe.

VZ-Netzwerke, wer-kennt-wen, Stayfriends und Lokalisten sind klar auf dem absteigenden Ast. Lediglich Xing als Business-Netzwerk konnte die Klickzahlen leicht steigern, was aber nur marginal zu werten ist.

Die VZ-Netzwerke haben einbußen von 77 Prozent hinnehmen müssen und wer-kennt-wen 45 Prozent. Stayfriends und Lokalisten sind mit Verlustraten von 32 und 53 Prozent betroffen, bewegen sich jedoch schon seit längerem auf Basisniveau.



Grafik: Statista




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Facebook | soziale Netzwerke | Statistik

Schlagworte:

Statistik (143) | Diagramm (33) | soziale Netzwerke (31) | Statista (5) | Nutzung (14) | VZ-Netzwerke | XING (7)