Wissenswert: Marktanteile mobiler Betriebssysteme bis Oktober 2011

17.11.11  07:00 | Artikel: 953274 | News-Artikel (Red)

Das Verhältnis der drei wichtigsten mobilen Betriebssysteme verschiebt sich zusehends. Apple und Symbian verlieren zugunsten von Google Marktanteile.

Noch sind Apple iOS und Symbian nicht tot, aber die Marktanteile sinken kontinuierlich. War Apple im Januar 2009 noch mit starken 64% und Symbian mit knapp 21% vertreten, spielte Googles Android keine Rolle.

Etwa 18 Monate später erreicht Google bereits beinahe die 10%-Hürde auf Kosten der anderen beiden Markt dominierenden Systeme.

Seit Juli 2010 ist die Entwicklung von Android kaum mehr aufzuhalten. Symbian ist auf knapp 5% abgestürzt, Apple hat locker 13% eingebüßt und Android steht mit stolzen 35% Marktanteil da.

Seit letztem Monat sind die Linien allerdings ein wenig flacher geworden, was zum Teil wohl der angekündigten Markteinführung des iPhone 4 zuzuschreiben ist. Ob sich nach Verkaufsstart des neuen Apple-Gerätes die Zahlen noch gravierend ändern ist eher fraglich, zumal Google schon entsprechende Updates des hauseigenen Systems angekündigt hat.

Proteus-Solutions-Chart: Marktanteile mobile Betriebssysteme 2009-2011

Hinweis zur Datenquelle:
StatCounter erhebt die Daten insgesamt anhand von über 15 Milliarden Hits pro Monat auf mehr als 3 Millionen Member-Sites weltweit. Laut Quelle werden für die mobilen Betriebssysteme nur Geräte in "pocket-size" betrachtet. Demnach wären Tablet-Daten in dieser Statistik nicht enthalten.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

mobiles Internet | Statistik

Schlagworte:

Statistik (143) | mobile Betriebssysteme (2) | Android (10) | iOS (6) | Symbian (2) | Marktanteile (9)