Proteus Solutions erweitert Website-Angebot

19.07.11  07:35 | Artikel: 953200 | Proteus Direkt

Proteus Solutions erweitert Website-AngebotAuf Grund der hohen Zugriffe in einigen Teilbereichen der bestehenden Internetseite der Proteus Solutions GbR aus Spaichingen wurden diese jetzt entsprechend erweitert. Die betrifft die Themenblöcke Photovoltaik und Geodaten.

Das Unternehmen ist schon seit Jahren in der Photovoltaik-Branche tätig. Seit 2008 wurde in Zusammenarbeit und im Auftrag der Balinger Unternehmensgruppe relatio die Software fieldMonitor konzipiert und umgesetzt. fieldMonitor ist eine Lösung zur Betriebsführung und Überwachung von Solaranlagen.

Unter dem Menüpunkt Photovoltaik finden sich ab sofort einige Fachtexte zum Thema erneuerbare Energien und auch einige Tools, wie zum Beispiel der Online-Konverter zur Visualisierung von MSCONS-Dateien. Diese kryptischen Dateien werden von Energieversorgungsunternehmen zum Datenaustausch verwendet, aber auch an Betreiber von PV-Kraftwerken versendet. Das Online-Tool kann diese Daten lesen und entsprechend grafisch und tabellarisch darstellen.

Entsprechende Fachtexte zu Themen wie 'Betriebsführung bei PV-Anlagen', Strangstromsensorik oder MSCONS sind bereits vorhanden oder werden in den nächsten Tagen die Inhalte komplettieren. Einige Themen wurden schon auf diversen anderen Portalen veröffentlicht und jetzt der Vollständigkeit halber in die neue Struktur integriert.

Neu ist auch der Themenbereich Geodaten Tools. Hier findet sich bislang ein Umrechnungstool von KML- in GPS-Koordinaten und umgekehrt und eine Visualisierung von Koordinaten oder Adressdaten in Google Maps. Als Hilfsmittel kann z.B. auch eine Excel Datei heruntergeladen werden, mit deren Hilfe man Entfernungen zwischen zwei Geokoordinaten berechnen kann.

Ein weiteres Beispiel ist die Postleitzahlenabfrage, die entsprechend einer eingegebenen Postleitzahl alle verfügbaren Informationen dazu ausgibt. Dabei ist diese nicht so trivial, wie auf vielen anderen Seiten. Insbesondere Geopositionen, Einwohnerzahlen und Teilorte mit gleicher Postleitzahl werden als Ergebnis gelistet.

In den nächsten Wochen wird dieser Bereich um weitere Funktionen erweitert. Geplant sind eine Ortsuche, eine Umkreissuche und verschiedene andere Ausgaben in Abhängigkeit von Eingabewerten wie KFZ-Kennzeichen, Landkreis oder Gemeindekennzahl.




(Quelle: Björn-Lars Kuhn / Thomas Boss)


Themenbereiche:

PM | Solartechnik

Schlagworte:

Pressemitteilung (102) | Photovoltaik (210) | Solaranlagen (28) | Geodaten (4) | Umrechnungen (2)