Kurzmeldung: Windows-Rechner überfordert

06.12.10  07:00 | Artikel: 952099 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Windows-Rechner überfordertViele werden ihn kennen: den Windows eigenen Rechner. Beliebtes Hilfsmittel, wenn mal kurz gerechnet werden soll. Aber kann man ihm vertrauen?

Zugegeben, mit einfachen Grundrechenarten kommt der Rechner wohl klar. Mehrwertsteuer und Sonderangebote können also nach wie vor berechnet werden.

Allerdings kann man das Teil auch ein wenig aus der Bahn bringen mit eigentlich kaum schwereren Aufgaben. Tippt man 4 sqrt, also Wurzel aus 4, ein bekommt man erwartungsgemäß eine 2 als Ergebnis.

Jetzt zieht man 2 vom Ergebnis ab (- 2) und erhält?
Mathe schwach, Religion gut.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Software

Schlagworte:

Software (52) | Windows (5) | Bug (4) | Rechner