Erstes "relatio Sonnenkinderland" eröffnet in Frommern - Unternehmen engagiert sich für Zukunftsprojekt

04.11.10  10:20 | Artikel: 952089 | Pressemitteilung (Kunde)

Erstes "relatio Sonnenkinderland" eröffnet in Frommern - Unternehmen engagiert sich für ZukunftsprojektBalingen. Geschäftsführung und Mitarbeiter der relatio Unternehmensgruppe haben im Frühjahr die relatio- Sonnenkinder-Initiative gegründet – mit der Absicht, Kinder- und Jugendprojekte zu unterstützen und damit einen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft zu leisten. Jetzt werden die ersten Ergebnisse sichtbar.

„Kinder sind unsere Zukunft“, sagt relatio Geschäftsführer Bernd Bodmer, „und Sie leben nach, was man ihnen vorlebt“. Diese Erkenntnis sei zwar nicht neu, doch man könnte meinen, dass sie für viele unbekannt ist. „Wir haben beschlossen, einen Teil unseres Unternehmenserfolges in Kinder- und Jugendprojekte zu investieren.“ Eines davon ist das Sonnenkinderland, das demnächst in Frommern eröffnet wird. In der neuen Kindertagespflege-Einrichtung sollen Kinder frühzeitig die Möglichkeit bekommen, ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren.

Es ist bisher das größte realisierte Projekt der relatio- Sonnenkinder-Initiative. Bodmer freute sich besonders, dass das Vorhaben von Mitarbeitern, Kunden und Partnern mit viel Engagement unterstützt wurde. „Die ehrenamtlichen Helfer haben manchmal bis spät in die Nacht gearbeitet“. Es habe sogar schon Gerüchte gegeben, dass hier eine Sekte einziehe, erzählt er schmunzelnd, „hier kann ich Entwarnung geben – dem ist nicht so.“

Das Sonnenkinderland Frommern bietet Kindertagespflege und Freizeitbetreuung für Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Mit dem so genannten „TigeR-Projekt“, das steht für „Tagespflege in anderen geeigneten Räumen“, wollen die Initiatoren Familien und Alleinerziehenden ermöglichen, Kind und Beruf in Einklang zu bringen. Die Leiterin Karina Matthes, die sich gemeinsam mit ihrer Tochter um die Sonnenkinder kümmert, legt dabei besonderen Wert auf den Umgang miteinander: „Nur wer selbst Wertschätzung erfährt, kann anderen Wertschätzung entgegenbringen“. Respekt vor Natur, Mensch, Tier und fremdem Eigentum betrachtet sie als Basis für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung. Ein wichtiges Anliegen sei für sie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Eltern können das Sonnenkinderland wochentags von 7 Uhr bis 14:30 Uhr für Kindertagespflege in Anspruch nehmen; nach Absprache wird Samstagsbetreuung und sogar ein Kinderwochenende mit Übernachtung angeboten.

Lange Zeit sei sie bei Verwaltung und Banken mit der Idee auf verschlossene Ohren gestoßen. „Erst als sich das relatio Team finanziell und persönlich engagiert hat, ist die Sache ins Rollen gekommen“, sagt Karina Matthes mit Freude auf die bevorstehende Eröffnung. „Am 1. November geht’s los“.

Die Proteus Solutions GbR unterstützt dieses Projekt mit der Gestaltung und Umsetzung der geplanten Internetseite, die in den nächsten Wochen online gestellt wird.

PM30_relatio_Sonnenkinderland_Eroeffnung.pdf




(Quelle: relatio Unternehmensgruppe / Eberhard Kipp)


Themenbereiche:

Kunden | Proteus | PM

Schlagworte:

Sonnenkinder | relatio (11) | Pressemitteilung (81) | Unterstützung | Sponsoring (8)