Treffen des Pferdezuchtvereins Zollernalb trotz Regen gut besucht

06.06.10  08:30 | Artikel: 952035 | Pressemitteilung (Kunde)

Das alljährliche Treffen des Pferdezuchtvereins Zollernalb, dass in diesem Jahr in Balingen Streichen auf dem FN (DEUTSCHE REITERLICHE VEREINIGUNG) eingetragenen Zuchtbetrieb "Gestüt Rauhenwiese", stattfand war trotz anfänglichem Regen gut besucht. Züchter und Gastgeber Rudolf Hetzel vom Gestüt Rauhenwiese blickt zufrieden auf die Veranstaltung zurück. Das Gestüt Rauhenwiese im kleinen Ort Streichen beheimatet, überraschte die anwesenden Gäste mit modernen Stallungen und interessanten Pferden.

Nachdem die letzten Informations-Veranstaltungen des Pferdezuchtvereins zu den Themen "Ernährung von Fohlen", sowie "neue Richtlinien im Stallungsbau" so erfolgreich und gut besucht waren, stellt das diesjährige Züchtertreffen einen weiteren Höhepunkt der Vereinsarbeit dar. Das Gestüt Rauhenwiese konnte passend zu den vorangegangen Veranstaltungen zeigen, wie diese Vorschläge und Richtlinien aussehen, wenn diese bereits seit Jahren praktiziert und umgesetzt werden.

Zu den zahlreich erschienenen Mitgliedern des Zuchtvereins, gesellten sich auch eine Menge Gäste und Freunde des Gestüts Rauhenwiese. So waren unter anderem eine Vertreterin des Landwirtschaftsamtes Zollernalb und auch der 1. Vorsitzende des Zuchverbandes Riedlingen, Josef Fiesel, anwesend.

Bei einer Führung durch die Stallungen, stellten Züchter Rudolf Hetzel und seine Frau Rebecca die Pferde und deren Abstammungen vor. Hierbei waren vorallem die drei jungen Pferde für die Anwesenden interessant; einige der Gäste waren sogar eigens wegen dieser angereist. Das Gestüt und seine Pferde kann auch auf der, von der ebenfalls anwesenden Firma Proteus Solutions (www.proteus-solutions.de) gesponsorten Seite, im Internet, unter "www.gestuet-rauhenwiese.de" besucht werden. Die Haltung sowie der Umgang mit den Pferden überzeugte eine Besucherin so, dass Sie erklärte: "Wenn ich nochmal auf die Welt komme, dann als Pferd auf dem Gestüt Rauhenwiese".

So schlecht das Wetter auch war - so gut war es für die Vorstellung des Tonziegel-Reitplatzes, den Rudolf Hetzel schon vor Jahren erfunden und gebaut hat. Viele der Gäste erwarteten nach den wochenlangen Regenfällen sowie dem fünf Minuten zuvor durchgezogenen Platzregen, den Platz mit Pfützen und uneben vorzufinden. Um so erstaunter waren die Gesichter, einen vollkommen abgetrockneten Platz ohne jegliche Wasseransammlungen zu sehen. Die Erläuterungen von Rudolf Hetzel sowie die frei auf dem Platz laufenden Pferde, unterstützten den positiven Eindruck des Platzes. Nach einer kurzen Bearbeitung konnte sogar die, von der internationalen Fachwelt gewünschte, Einsinktiefe der Pferde von einer Hufeisenhöhe aufgezeigt werden.

www.rauhenwiese.de

Pressemitteilung-Rauhenwiese-2010-06-06.pdf




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Reiten | Kunden

Schlagworte:

Gestüt | Internet (138) | Kunde (53) | Pferdezucht (3) | Pressemitteilung (81) | reiten | Sponsoring (8) | Websites (27)