Schwäbische Zeitung mit Internetauftritt überfordert?

26.05.10  11:00 | Artikel: 952033 | Proteus Statement

Nach eigenen Angaben hat die Schwäbischen Zeitung zum Jahreswechsel auf ein neues Redaktionssystem für die Pflege der Internetseite www.szon.de umgestellt. Das es im Zuge dieser Umstellung zu kleineren Problemen und Ausfällen kommen kann, ist wohl in der Natur der Sache begründet. Allerdings scheinen die Probleme - jetzt fast 6 Monate nach Umstellung - immer noch nicht behoben zu sein.

So versucht man als Online-Leser seit Wochen im Bereich Wirtschaft/Aktuelles die Einzelbeiträge aufzurufen, muss aber bedauerlicher Weise feststellen, dass diese nur in einer Fehlermeldung münden. Gleiches gilt für die Verlinkung auf Einzelartikel aus dem angebotenen RSS-News-Feed, wie auch für den gesamten Blog der Seite.

Aber nicht nur die reine Programmierung scheint Probleme zu machen. So blendete der News-Feed für den Bereich Wirtschaft gestern die Meldung "Volumen für feines Haar" ein. Im Teaser wurde angerissen, dass sich mit ein paar Tricks auch in feines Haar mehr Volumen bringen lässt. Eine klassische Meldung aus der Wirtschaft? Vermutlich eher ein Problem der Einstellungen. So wie die Verlinkung der Seitenstruktur aussieht, bezieht der Verlag diesen Bereich selbst von externen Lieferanten.

Interessanterweise reagiert man im Verlagshaus allerdings nicht auf die Hinweise der Nichtverfügbarkeit der Artikel. Techniker sind in Besprechungen; Rückrufe oder Stellungnahmen seitens der Verantwortlichen erfolgen nicht. Auch nach einem Gespräch mit einem zuständigen Techniker Anfang des Jahres, in dem von unserer Seite neue Produkte angeregt und Verbesserungsvorschläge für bestehende Dienste gemacht wurden, hüllt sich der Verlag in Schweigen.

Ob es allein an der Technik liegt oder an der möglicherweise mangelhaften Schulung der Redakteure im Bereich des Redaktionssystems können wir von unserer Seite nicht abschätzen. Allerdings ist der Internetauftritt der Schwäbischen Zeitung derzeit teilweise nicht verfügbar und ziemlich konfus, was die Einordnung der Artikel betrifft.

Wir bieten gerne technische Hilfestellung an.

www.szon.de




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Zeitung | SEO | Internet | SEO

Schlagworte:

Internet (212) | Kommentar (56) | Websites (27)