Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor auf

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor auf

DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor aufDie Watt & Wärme Energiekonzepte GmbH & Co. KG beteiligt sich als erster Investor an der DZ-4 GmbH und begründet damit eine strategische Partnerschaft zur Weiterentwicklung des Geschäftsmodells der DZ-4 GmbH.

Beide Unternehmen werten die heute notariell beurkundete Partnerschaft als wichtigen Meilenstein ihrer Unternehmensentwicklung. Volker Feddersen, Geschäftsführer von Watt & Wärme, erklärt seine Motivation so: "Die Energiewende und insbesondere die Photovoltaikbranche braucht neue Geschäftsmodelle wie das von DZ-4. Watt & Wärme ist von dem eingeschlagenen Weg überzeugt und hatte bereits eigene Überlegungen in eine ähnliche Richtung angestellt. Gemeinsam mit

DZ-4 an dem Thema einer dezentralen Stromversorgung mit Kleinanlagen weiterzuarbeiten und unsere Netzwerke und Kompetenzen wechselseitig optimal zu nutzen, ist für uns ein sehr erfolgsversprechender Ansatz." Tobias Schütt, Gründer und Geschäftsführer der DZ-4 GmbH, bezeichnet die Kooperation mit Watt & Wärme als großen Schritt in der Weiterentwicklung des Unternehmens DZ-4 und spricht von einem idealen Partner: "Durch die Kooperation mit Watt & Wärme wird DZ-4 noch schlagkräftiger und umsetzungsstärker. Der Fokus der nächsten 6 Monate liegt nun auf der Realisierung der ersten Pilotanlagen." Förderlich für den engen Austausch wird auch die räumliche Nähe beider Unternehmen sein: DZ-4 wird im Juli in die Geschäftsräume der Watt & Wärme im Mühlenkamp 31, 22303 Hamburg, einziehen.




(Quelle: DZ4- GmbH | Florian Berghausen)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

PM | Photovoltaik | Unternehmen

Schlagworte:

StartUp (3) | DZ-4 (4) | Photovoltaik (210) | Speicher (84) | Pressemitteilung (81)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954447







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Meisenweg 5, 78549 Spaichingen
Tel: 07424-940013-70 oder 0800-50506055, Fax 07424-940013-77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
1.12.15 | Artikel: 963302
Wenn die Sonne stört - Nachbarn fühlten sich von einer PV-Anlage geblendet

Photovoltaikanlagen liegen seit vielen Jahren bei Hausbesitzern im Trend. Allerdings schaffen sie manchmal auch unerwartete Probleme - dann nämlich, wenn die Solarmodule bei Sonnenschein eine Blendkraft entwickeln.

24.2.16 | Artikel: 970034
SolarContact-Index 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

Das zurückliegende Jahr 2015 begann vielversprechend. Deutlich mehr Hausbesitzer interessierten sich wieder für die Neuinstallation einer PV-Anlage.

5.8.15 | Artikel: 962895
Solarbranchentag Baden-Württemberg am 2. November in Stuttgart

Der weltweite Photovoltaik-Markt boomt seit Jahren, während der Inlandsmarkt schrumpft. Wie Unternehmen im Exportland Baden-Württemberg von dem globalen Marktwachstum profitieren und welche neuen Geschäftsmodelle der Solarenergie hierzulande einen Schub geben können, zeigt am 2. November der Solarbranchentag Baden-Württemberg in Stuttgart. Elf Experten diskutieren die Perspektiven der deutschen Solarwirtschaft, die Chancen für Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen sowie die nationale und internationale Relevanz der Solartechnologie. …

6.10.15 | Artikel: 963125
Kommentare zum Atomausstieg: Westfalenpost - Atomausstieg

Die großen Energieversorger in Deutschland haben jahrzehntelang alle Vorteile genossen, die ihnen die Politik freundlicherweise bot, sie haben dabei bestens verdient, ihre Manager in Saus und Braus gelebt.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
13.11.15 | Artikel: 963242
Franz Alt: Weiter abwärts mit Eon, RWE und Co

Der Aktienkurs von E.on fiel seit dem Jahr 2008 um 80%. In sieben Jahren hat der größte deutsche Energiekonzern an der Börse 87 Milliarden Euro verloren.

11.8.15 | Artikel: 962915
TenneT installiert weltweit stärkste Konverterplattform auf See

TenneT treibt die Infrastruktur für den Ausbau der Netzanbindungskapazitäten auf See weiter zügig voran. «Mit der Errichtung der Konverterplattform DolWin beta hat TenneT einen wichtigen Meilenstein für das neunte Netzanschlusssystem in der Nordsee und damit für das frühzeitige Erreichen der Ausbauziele der Bundesregierung abgeschlossen», sagte Wilfried Breuer, Mitglied der TenneT-Geschäftsführung. Die Ausbauziele sehen 6.500 MW Offshore-Windkapazitäten bis 2020 vor.…

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
25.11.15 | Artikel: 963283
Forscher kritisieren Klimaschutzpläne der Teilnehmer des Pariser Klimagipfels

Kurz vor dem Auftakt der Paris Weltklimakonferenz kritisieren Forscher und Umweltschützer die Klimaschutzbeiträge zahlreicher Teilnehmerstaaten zum Gipfel.

16.9.15 | Artikel: 963040
Fell: Weltweiter Kohleverbrauch sinkt deutlich

Überraschend und ernüchternd für ihre Vorhersagefähigkeit dürfte für viele konventionelle Energieanalysten die jüngste Meldung sein, wonach der globale Kohleverbrauch aktuell schnell zurückgeht.