Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Bundesumweltminister Peter Altmaier startet "Green Day"

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Bundesumweltminister Peter Altmaier startet "Green Day"

Bundesumweltminister Peter Altmaier startet Der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier gab heute im Siemens Gasturbinenwerk in Berlin-Moabit den Startschuss für den "Green Day".

"Green Day" ist der neue Berufsorientierungstag für Umweltberufe, der ab 2012 jedes Jahr bundesweit am 12. November stattfinden wird. Beim "Green Day" lernen Schülerinnen und Schüler Berufe und Studiengänge in den Bereichen Umweltschutz, Grüne Technologie und Klimaschutzforschung kennen.

Der "Green Day" wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom BMU aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

In seinem Grußwort betonte der Bundesumweltminister: "Wir möchten, dass wir Deutschen in Zukunft genannt werden, wenn es darum geht, wer die besten Ideen für den Schutz der Umwelt hat." Und an die anwesenden Azubis und Schülerinnen und Schüler gewandt: "Dafür brauchen wir Sie!".

In der Podiumsdiskussion, moderiert von Anke Plättner (WDR), diskutierte Bundesumweltminister Peter Altmaier mit Jugendlichen sowie hochrangigen Siemens-Vertretern die Bedeutung des "Green Day" für die Sicherstellung des Fachkräftenachwuchses in der Umweltwirtschaft. "In Zukunft wird jeder Job ein grüner Job sein", so Dr. Udo Niehage, Beauftragter des Vorstands der Siemens AG für die Energiewende in Deutschland.

Während des anschließenden Rundgangs durch die Produktionshalle erklärte Dr. Udo Niehage zusammen mit Azubi Dennis Habedank dem neuen Bundesumweltminister die Funktionsweise der weltweit effizientesten Siemens Gasturbine.

Interessierte Schulen, Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen können sich ab sofort anmelden unter www.greenday2012.de




(Quelle: zeitbild-stiftung.de / Kerstin Brümmer)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik

Schlagworte:

Presemitteilung | Green Day | Minister Peter Altmaier | Beruf (5) | Forschung (15) | Technik (7) | Schule (10) | Umwelt (92) | Unternehmen (104)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954412







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
26.11.15 | Artikel: 963284
bne zum Monitoringbericht 2015: «Es bleibt noch viel zu tun»

Mehr Auswahl für Strom- und Gas-Kunden, mehr Wettbewerb auf dem Energiemarkt, dies sind aus Sicht der Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft zwei wichtige Ergebnisse des gestern veröffentlichten Monitoringberichts von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt.

10.9.15 | Artikel: 963020
Wie unbeliebt ist Kohle und wie beliebt sind die Erneuerbaren?

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) hat ein Diskussionspapier erstellt, in dem die Ergebnisse einer «empirischen Regionalanalyse der energiepolitischen Präferenzen deutscher Haushalte» ausgewertet wurden.

11.11.15 | Artikel: 963233
EEG-Statistik: Deutlicher Anstieg von Einspeisemanagementmaßnahmen

Die Bundesnetzagentur hat gestern die jährliche Auswertung «EEG-in-Zahlen» für das Jahr 2014 veröffentlicht. Homann: «Im Jahr 2014 wurde so viel Strom aus erneuerbaren Energien abgeregelt wie in den Jahren 2009 bis 2013 zusammen»…

7.8.15 | Artikel: 962905
SolarContact-Index: Interesse an PV-Stromspeichern geht zurück

Der Höhenflug von PV-Speichern ist vorerst gestoppt. Auch das Interesse an der Neuinstallation einer PV-Anlage ist in den vergangenen zwei Monaten weiter zurück gegangen.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
29.9.15 | Artikel: 963073
Statistik-Woche: Produktionsanteil erneuerbare Energien der großen Vier

Auf die Energieriesen in Deutschland - genannt die großen Vier - erzeugen Strom aus erneuerbaren Energien. Und das Portfolio ist durchaus sehr unterschiedlich.

15.9.15 | Artikel: 963031
Weniger Beschäftigte bei Photovoltaik

Die Zahl der Beschäftigten in der Photovoltaik-Branche ist stark zurückgegangen. Das gab die Bundesregierung in einer Antwort auf eine kleine Anftage bekannt.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
15.9.15 | Artikel: 963039
Gabriel: Es gibt noch kein Ergebnis des Stresstests

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nahm am 15. September Stellung zu den aktuellen Spekulationen über den vom BMWi beauftragten Stresstest zu Rückstellungen für den Rückbau und die Stilllegung von Kernkraftwerken.

12.8.15 | Artikel: 962926
Polens Brown-Out und die Rolle von Deutschland

Vor einigen Tagen wurde bei blog.stromhaltig ein Beitrag zur abwehrenden Haltung der Nachbarländer zu Strom Made-In-Germany veröffentlicht. Es ging vor allem um die unbeantwortete Frage …