Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Marketing mal anders: Zepf Medical Instruments präsentiert sich in schwarz-weiss

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Hybridstrommarkt
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Buch:
Herausforderung
Energiewende 2013
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Websites und SEO
Fachbuch-
empfehlungen
Suche










Marketing mal anders: Zepf Medical Instruments präsentiert sich in schwarz-weiss

Dass Marketing-Maßnahmen scheints immer bunt und in Hochglanz gedruckt veröffentlicht werden, scheint nicht nur ein Phänomen der Medizintechnik-Branche zu sein.

Selbstverständlich sind die Broschüren und Kataloge aus dem Hause Zepf auch optisch ansprechend, gerade auch deshalb, weil der Katalog im Hause als Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit angesehen wird.

Außerhalb der traditionellen Werbemaßnahmen darf es aber auch schon mal extravagant werden, wie Geschäftsführer Jochen Zepf mit seiner neuesten Idee zeigt: Auf dem neuen Firmenfahrzeug des Unternehmenseigeners prangt denn, auf jeder Seite groß und einfarbig, ein QR-Code.

Firmenfahrzeug der Zepf Medical Instruments GmbH mit QR-Code

Kein Hinweis auf das Unternehmen, weder Firmenlogo noch Telefonnummer: schlicht und provokativ.

"Die Jugendlichen wissen etwas damit anzufangen und holen automatisch das Handy raus, wenn sie so einen Code sehen und erklären der Vorgänger-Generation dann auch schon mal unverblümt, was es damit auf sich hat. Auch so bleibt man im Gespräch.", so Jochen Zepf.

Die Technik an sich ist nicht neu; die Verwendung des Codes ohne weitere Hinweise jedoch nicht alltäglich.

"Dies ist einfach eine konsequente Weiterführung unserer aktuellen Strategie. Wir verwenden die Codes bereits jetzt auf unserer Internetseite und werden diese vermehrt einsetzen, wenn unsere mobile Präsenz fertiggestellt ist.", so Zepf weiter.

Seit Wochen schon laufen die Vorbereitungen für die diesjährige Medica. Man darf gespannt sein, mit welchen innovativen Ideen das Unternehmen noch das Publikum ins Staunen versetzen kann.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

PM | Marketing | Kunden

Schlagworte:

Kunden (108) | Zepf (7) | QR-Code | Marketing (32)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953269







© by Proteus Solutions GbR 2015


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Meisenweg 5, 78549 Spaichingen
Tel: 07424-940013-70 oder 0800-50506055, Fax 07424-940013-77
Spam@proteus-solutions.de

91.20.28.247 - (04.09.2015 07:45:09)


 

verwandte Themen
11.11.14 | Artikel: 962061
Mit Schirm, Charme und Videokamera neue Kunden gewinnen

Immer mehr Unternehmen verlagern ihr Geschäft ins Internet. Dort wollen sie neue Kunden gewinnen, die nicht vor der Haustür zu finden sind. Die Onlinekunden wollen dabei zunehmend auch bewegte Bilder sehen.

19.11.14 | Artikel: 962084
Bezahlen mit dem Handy bleibt in Deutschland Zukunftsmusik

Während Online-Shopping und Online-Banking am heimischen PC für die meisten Bundesbürger längst zur Alltagsroutine geworden sind, zeigen sich die Deutschen beim Bezahlen mit dem Handy und beim mobilen Banking weiterhin wenig innovationsfreudig.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
23.4.15 | Artikel: 962612
Welttag des Urheberrechts: Regierung muss aktiv werden

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die Bundesregierung aufgefordert, sich endlich aktiv für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation von Urhebern einzusetzen.

11.11.14 | Artikel: 962063
BND will Informationen zu Sicherheitslücken auf grauem Markt kaufen: Dt. Geheimdienst wird zum gefährlichsten Hacker

Der BND will die verschlüsselte Datenübertragung im Internet auswerten und dafür nach Informationen des Nachrichtenmagazins ›Der Spiegel‹ Informationen über Software-Schwachstellen auf dem grauen Markt einkaufen.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
24.7.15 | Artikel: 962863
BITKOM und der neue Präsident - Kommentar zur Datensparsamkeit

Der Branchenverband BITKOM hat mit Thorsten Dirks einen neuen Präsidenten. Dieser hatte sich in den letzten Tagen gegen das Prinzip der Datensparsamkeit ausgesprochen und damit eine lebhafte Diskussion entfacht.

11.8.15 | Artikel: 962913
Landesverrat: DJV begrüßt Ende der Ermittlungen

Der Deutsche Journalisten-Verband hat die gestern von der Bundesanwaltschaft bekannt gegebene Einstellung des Ermittlungsverfahrens wegen Landesverrats gegen Netzpolitik.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
20.11.14 | Artikel: 962085
IT-Sicherheitsgesetz schafft Unsicherheit

Nach Ansicht des Präsidiumsarbeitskreises «Datenschutz und IT-Sicherheit» der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) wird mit dem von der Bundesregierung im Entwurf vorgelegten IT-Sicherheitsgesetz nur ein unzureichendes Sicherheitsniveau erreicht - insbesondere in den wichtigen Unternehmen der Kritischen Infrastrukturen, aber auch bei Privatpersonen. …