Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Anwendungsbeispiel: GPS- und KML-Koordinaten umrechnen

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Anwendungsbeispiel: GPS- und KML-Koordinaten umrechnen

Anwendungsbeispiel: GPS- und KML-Koordinaten umrechnenBei Erstellen von Internetseiten und dem Einbetten von Google Maps benötigt man des öfteren die sog. KML-Koordinate eines Ortes oder einer Adresse. Oft wird auch bei verschiedenen Problemstellungen die Umrechnung von GPS- in KML-Koordinaten benötigt. Hierzu stellen wir ab sofort ein kleines Hilfsmittel auf unserer Seite zur Verfügung.

Für die verschiedensten Anwendungen werden heute Geokoordinaten benötigt. Die am bekanntesten sind dabei die sog. GPS-Koordinaten (Global Positioning System) und die KML-Position (Keyhole Markup Language). Der Unterschied liegt dabei nicht nur in der Darstellung.

GPS-Koordinaten werden in Bogengraden angegeben, mit Grad, Gradminuten und Gradsekunden z.B. 48°4'21.98''N 8°44'23.07''E.

KML-Positionen sind jedoch umgerechnete Dezimalzahlen, die die Längen- und Breitengrade darstellen z.B. 48.072771, 8.739741.

Die mathematische Umrechnung ist prinzipiell nicht kompliziert, doch vermutlich nicht immer zur Hand. Hier bieten wir Ihnen unter dem Menüpunkt Geodaten-Tools ein kleines Hilfsmittel an, um diese Arten von Koordinaten schnell und einfach umrechnen zu können. Über Einbindung einer Google Map kann dabei auch nach Adressen oder Städten gesucht werden und beide Koordinatentypen werden ausgegeben.

Wissenswert:
Für den Abstand von zwei beliebigen Punkten auf der Erdoberfläche gibt es eine Näherungsformel:

Entfernung in km = arccos(sin(a) * sin(c) + cos(a) * cos(c) * cos(min(b-d,360-(b-d)))) * 111

a: Breitenangabe Punkt1 / b: Längenangabe Punkt1
c: Breitenangabe Punkt2 / d: Längenangabe Punkt2

Eine Excel-Datei mit der Berechnung finden Sie HIER.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



1 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben

Dr. Mark F. Tobis Donnerstag, 11. Juni 2015 um 00:02

Das Excel-Beispiel ist leider fehlerhaft. Es wurde nicht beachtet, dass VisualBasic mit Bogenmaß und nicht mit Winkelangaben rechnet. Wird das berücksichtigt, und dementsprechend umprogrammiert, funktioniert das Excel-Beispiel.


Themenbereiche:

Lösung | Produkt | Proteus

Schlagworte:

Google Tools | Umrechnung (3) | Geokoordinaten | KML | Position (14) | GPS (2) | Coordinates | Excel (3) | Navigation (4) | Entfernung




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952090







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Meisenweg 5, 78549 Spaichingen
Tel: 07424-940013-70 oder 0800-50506055, Fax 07424-940013-77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (29.04.2016 19:44:59)


 

verwandte Themen
3.9.15 | Artikel: 962990
One Number: Telekom bietet Festnetznummer für unterwegs

Mit dem neuen Service «One Number» entscheiden Telekom Kunden künftig selbst, welche Rufnummer - Handy oder Festnetz - bei einem Telefonat angezeigt wird.

25.10.15 | Artikel: 963186
Deutsche Telekom stellt die Open Telekom Cloud vor

Die Deutsche Telekom baut ihre führende Position im europäischen Markt für Cloud-Dienste weiter aus. Der Konzern vereinbarte mit dem Technologie-Anbieter Huawei am Donnerstagabend in Bonn eine Kooperation …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
28.8.15 | Artikel: 962978
Serverzugriffe: Weitere Maßnahmen zur Performance umgesetzt

Rund 90 Prozent aller Zugriffe auf unseren Webserver kommt von Unternehmen, die sich nicht an globale Richtlinien - wie die Regeln der Robots.txt - halten.

17.10.15 | Artikel: 963170
BDK: Bundestag beschließt Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

«Wir begrüßen grundsätzlich die längst überfällige Wiedereinführung der Speicherung von Telekommunikationsdaten. Wir haben Verständnis für die Sorgen und Ängste der Kritiker dieses Gesetzes.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
20.8.15 | Artikel: 962947
Telekom: Neue Spam-Welle verbreitet Schadsoftware

Seit Mitte August tritt eine neue Spam-Mail auf, die unter anderem auch t-online.de-Adressen erreicht. Betroffen sind vermutlich sämtliche E-Mail Anbieter.

28.9.15 | Artikel: 963052
Das Web verabschiedet sich von Flash

Apple-Gründer Steve Jobs war Zeit seines Lebens eine der streitbarsten Persönlichkeiten in der Tech-Industrie. Er hatte immer eine Meinung und war selten darum verlegen, diese auch kundzutun.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
17.12.15 | Artikel: 963354
Justizminister Heiko Maas zur neue Datenschutz-Grundverordnung

«Die neue Datenschutz-Grundverordnung wird das Recht endlich auf den Stand des digitalen Zeitalters bringen - und das in 28 Mitgliedstaaten der EU einheitlich.

18.11.15 | Artikel: 963255
Meldestelle für Internetinhalte bei Europol

Um die «Meldestelle für Internetinhalte bei Europol» (EU IRU) geht es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke.