Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Intersolar 2011 geht erfolgreich zu Ende

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Hybridstrommarkt
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Buch:
Herausforderung
Energiewende 2013
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Websites und SEO
Fachbuch-
empfehlungen
Suche










Intersolar 2011 geht erfolgreich zu Ende

Intersolar 2011 geht erfolgreich zu EndeAuch in diesem Jahr war die Proteus Solutions GbR auf der Intersolar, der größten Fachmesse für Solartechnik, vertreten. Auf dem Stand der rpv Elektrotechnik wurde die Betriebsführungssoftware 'fieldMonitor' in der aktuellen Version präsentiert. Nach Angaben des Messe-Veranstalters wurden in 2011 mit 2.280 Ausstellern und rund 77.000 Besuchern alle Rekorde gebrochen.

Monitoring und Überwachung von Photovoltaik-Anlagen wird zunehmend wichtiger. Dabei sind es nicht nur 'schicke grafische Auswertungen', die ein solches System zu bieten hat, so Björn-Lars Kuhn, Gesellschafter der Proteus Solutions GbR. 'Gerade größeren Unternehmen oder Investoren wird klar, dass die Betriebsführung von Solaranlagen, die Teil der entwickelten Software ist, enorm an Wichtigkeit gewinnt. Vor allem im Bereich von Mega-Watt-Parks wird ohne entsprechende Software teilweise viel Geld verbrannt.' so Kuhn weiter.

Im Bereich Datenvisualisierung konnten demnach auch viele Mitbewerber ausgemacht werden. Die Überführung der reinen Visualisierung von Anlagendaten in echte Betriebsführung mit entsprechenden Auswertungen hebt fieldMonitor bis heute allerdings von der Masse ab. Durch das integrierte Ticketing-System, das Dokumenten-Management-System und die entsprechenden Schittstellen zu verschiedenen ERP-Systemen wie z.B. SAP bietet fieldMonitor Auswertungsmöglichkeiten, die eher im Bereich Kostenrechnung und Controlling anzusiedeln sind.

So zeigten sich, bei der Präsentation mit Livedaten von diversen Anlagen, gerade größere Unternehmen positiv überrascht über die Leistungsfähigkeit des Systems.

Weitere Informationen:

relatio Unternehmensgruppe
Intersolar 2011, Neue Messe München
PV-Anlage Tauberlandpark

Hintergrundinformation:

Die rpv Elektrotechnik GmbH & Co. KG ist ein Teil der relatio Unternehmensgruppe mit den Kernbereichen Anlagenbau, Schaltanlagenfertigung, Messtechnik und Sensorik. Mit zahlreichen Innovationen und Projekten auf dem Gebiet der solaren Stromerzeugung hat die relatio Unternehmensgruppe branchenweit Marktgeltung und Marktbekanntheit erlangt. Einige der größten Anlagen der Welt sind unter der Mitwirkung von relatio entstanden. Der Tauberlandpark bei Wertheim ist das bislang bedeutendste Projekt der relatio Gruppe.

Das System "fieldMonitor", das in Zusammenarbeit mit der Proteus Solutions GbR seit 2008 kontinuierlich aufgebaut und weiterentwickelt wurde, machte das Balinger Unternehmen im Jahr 2008 zu einem der innovativsten Anbieter von Betriebsführungs- und Überwachungssystemen für Photovoltaik-Anlagen und brachte sogar die Auszeichnung mit dem Industriepreis. Der Datenlogger "fieldLog", der über verschiedene Firmierungen der relatio vertrieben wird, kann als Komponente betrieben werden oder durch die Anbindung an fieldMonitor nahtlos in ein komplettes Betriebsführungssystem integriert werden. fieldLog geht weit über das hinaus, was herkömmliche Datenlogger leisten. Mit allen gängigen Schnittstellen ausgerüstet, speichert das Gerät alle produzierten Daten von Wechselrichtern, Strangströmen und sonstiger vielfältiger Sensorik.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



 Trackbacks (0):    Trackback-Adresse: h t t p://psrd.de/trackback/@953183

0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Veranstaltung | Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Intersolar (35) | Messe (22) | München (10) | PV (53) | Solar (305) | FieldMonitor (3) | relatio (11) | rpv (16)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953183







© by Proteus Solutions GbR 2015


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Meisenweg 5, 78549 Spaichingen
Tel: 07424-940013-70 oder 0800-50506055, Fax 07424-940013-77
Spam@proteus-solutions.de

91.20.24.247 - (29.07.2015 06:45:04)


 

verwandte Themen
15.1.15 | Artikel: 962269
BEE: Unternehmen sicher durch die Energiewende lotsen

«Die Unternehmer der Erneuerbare Energien-Branche sind in den vergangenen Jahren ein wichtiger Stützpfeiler des deutschen Mittelstandes und der Industrie geworden», sagt Dr.

21.1.15 | Artikel: 962301
bne: Freier Markt ermöglicht effiziente Lösungen

Zur aktuellen Diskussion um Kapazitätsmärkte erklärt der Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) …

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
6.10.14 | Artikel: 961962
Warum wir die Kreativität und damit die Zukunft verlieren

Malerei, Musik, Literatur. Alles Skills, die in der heutigen «Humanressourcengesellschaft» zwar angeblich noch vermittelt, aber nicht mehr wirklich wert geschätzt werden.

22.5.15 | Artikel: 962698
Kanzleramt, BND und Co: Die Stasi kehrt zurück

Immer wenn ich die Berichterstattung über NSA, BND, Snowden und Kanzleramt verfolge kommt mir ein verstaubter Text in den Kopf, den Sie vielleicht schon mal gehört haben.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
20.10.14 | Artikel: 962004
NSA-Untersuchungsausschuss: Regierung muss ihr Katz-und-Maus-Spiel beenden

In die Aufklärungsarbeit des NSA-Untersuchungsausschusses ist unerwartet Bewegung gekommen. Das Kanzleramt mahnt die Ausschussmitglieder per Brief zu mehr Diskretion im Umgang mit Akten und droht im Falle weiterer Leaks mit Strafanzeige.

2.5.15 | Artikel: 962633
Digitalisierung verändert die Unternehmensorganisation

Die Digitalisierung verändert nicht nur Produkte und Geschäftsmodelle, sie führt auch zu tiefgreifenden Veränderungen in der Organisation der Unternehmen.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
20.11.14 | Artikel: 962085
IT-Sicherheitsgesetz schafft Unsicherheit

Nach Ansicht des Präsidiumsarbeitskreises «Datenschutz und IT-Sicherheit» der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) wird mit dem von der Bundesregierung im Entwurf vorgelegten IT-Sicherheitsgesetz nur ein unzureichendes Sicherheitsniveau erreicht - insbesondere in den wichtigen Unternehmen der Kritischen Infrastrukturen, aber auch bei Privatpersonen. …

12.6.15 | Artikel: 962764
CSUnet: 10 Punkte für mehr IT-Sicherheit

Zu dem vom CSUnet beschlossen Positionspapier «10 Punkte für mehr IT-Sicherheit» erklärt die Vorsitzende, Parlamentarische Staatssekretärin Dorothee Bär …